Gagschreiber*in

Weiterbildung & Karriere

Weiterführende Bildungsmöglichkeiten und Höherqualifizierung:

Art: Lehrgang

Dauer: 1 bis 3 Jahre (in der Regel 3 Jahre)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 17. Lebenjahr, 26. Lebensjahr noch nicht überschritten
  • Aufnahmeprüfung

Hinweis: Bei berufsbegleitenden Angeboten entfällt meist die Altersgrenze

Die Voraussetzungen variieren etwas je nach Anbieter.

Abschluss:

  • Schauspieldiplom des jeweiligen Anbieters
  • Möglichkeit zur Absolvierung der Bühnenreifeprüfung vor der paritätischen Kommission

Berechtigungen: Staatlich anerkanntes Schauspieldiplom bei Absolvierung der Bühnenreifeprüfung
Die Berufsbezeichnung „Diplomschauspieler“ ist dem Magister-Diplom der staatlichen Kunstuniversität gleichgestellt.

Info:

Dauer: Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre, ist aber modular aufgebaut, sodass erste Teilprüfungen auch bereits nach einem Jahr möglich sind.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:

Die Inhalte variieren je nach Anbieter, umfassen meist aber unter anderem:

  • Rollenarbeit
  • Dramatischer Unterricht
  • Stimm- & Sprecherziehung
  • Gesang
  • Bewegungslehre/Körperbildung
  • Theaterliteratur und Dramaturgielehre
  • Casting/Dramaturgielehre
  • Bühnenfechten, Waffentechnik
  • Ensemble-Szenenarbeit
  • Mentales Training
  • Mikrofonsprechen
  • Theaterproduktion

zum Teil auch:

  • English Acting
  • Camera Acting
  • Film-Casting

Adressen:

Schauspielschule Salzburg
Petersbrunnhof, Erzabt-Klotz-Straße 22
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 85 -13
Fax: +43 (0)662 / 80 85 -33
email: info@schauspielhaus-salzburg.at
Internet: http://www.schauspielhaus-salzburg.at/schauspielschule/aktuelles

Art: Lehrgang

Dauer: 1 bis 3 Jahre (in der Regel 3 Jahre)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 17. Lebenjahr, 26. Lebensjahr noch nicht überschritten
  • Aufnahmeprüfung

Hinweis: Bei berufsbegleitenden Angeboten entfällt meist die Altersgrenze

Die Voraussetzungen variieren etwas je nach Anbieter.

Abschluss:

  • Schauspieldiplom des jeweiligen Anbieters
  • Möglichkeit zur Absolvierung der Bühnenreifeprüfung vor der paritätischen Kommission

Berechtigungen: Staatlich anerkanntes Schauspieldiplom bei Absolvierung der Bühnenreifeprüfung
Die Berufsbezeichnung „Diplomschauspieler“ ist dem Magister-Diplom der staatlichen Kunstuniversität gleichgestellt.

Info:

Dauer: Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre, ist aber modular aufgebaut, sodass erste Teilprüfungen auch bereits nach einem Jahr möglich sind.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:

Die Inhalte variieren je nach Anbieter, umfassen meist aber unter anderem:

  • Rollenarbeit
  • Dramatischer Unterricht
  • Stimm- & Sprecherziehung
  • Gesang
  • Bewegungslehre/Körperbildung
  • Theaterliteratur und Dramaturgielehre
  • Casting/Dramaturgielehre
  • Bühnenfechten, Waffentechnik
  • Ensemble-Szenenarbeit
  • Mentales Training
  • Mikrofonsprechen
  • Theaterproduktion

zum Teil auch:

  • English Acting
  • Camera Acting
  • Film-Casting

Adressen:

filmacademy - Schauspielschule für Theater und Film
Absberggasse 27
1100 Wien

Tel.: +43 (0)664 473 42 26
email: office@filmacademy.at
Internet: https://www.filmacademy.at/

Open Acting Academy - Konservatorium für Schauspiel
Margaretenstraße 70
1050 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 21 33
Fax: +43 (0)1 585 21 21
email: info@schauspielschule.at
Internet: https://www.schauspielschule.at

Schauspielschule Krauss
Weihburggasse 9
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 512 43 24
email: office@schauspielschulekrauss.at
Internet: https://www.schauspielschulekrauss.at/

Schauspielschule Wien
Rechte Wienzeile 85
1050 Wien

Tel.: +43 (0)1 94 33 701
Fax: +43 (0)1 94 33 701 -30
email: office@schauspielschule.wien
Internet: https://www.schauspielschule.wien


Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken