Nachhaltigkeitsmanager*in

Andere Bezeichnung(en): Sustainability Manager*in, Sustainability Management Mitarbeiter*in, Corporate-Social-Responsibility Mitarbeiter*in

Weiterbildung & Karriere

Nachhaltigkeitsmanager*innen üben in ihren Unternehmen, Organisationen und Institutionen viele unterschiedliche Tätigkeiten aus und werden immer wieder mit neuen Problemen und Herausforderungen konfrontiert. Sie sollten ihr Fachwissen laufend auf dem neuesten Stand halten und vertiefen.

Wichtige Weiterbildungsbereiche für Nachhaltigkeitsmanager*innen sind beispielsweise:

Neben diversen Universitäts- und Fachhochschullehrgängen bietet auch das austrian business council for sustainable development gemeinsam mit verschiedenen Partnern Aus- und Weiterbildungen in relevanten Bereichen an.

Nach mehrjähriger beruflicher Erfahrung und Zusatzqualifikationen können Nachhaltigkeitsmanager*innen zu Teamleiter*innen, Projekt- oder Abteilungsleiter*innen aufsteigen und führen als solche Mitarbeiter*innen und Teams.

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

akademischer Hochschulabschluss (mind. Bachelor) oder gleichwertige Qualifikationen, Englischkenntnisse, schriftliche Bewerbung, Aufnahmegespräch

Abschluss:

Akademische/r CSR-ManagerIn

Info:

CSR = Corporate Social Responsibility

Zielgruppen: Führungskräfte im privaten und öffentlichen Bereich, CSR-Verantwortliche, PR-ManagerInnen, UnternehmensberaterInnen, ProjektmanagerInnen, Führungskräfte aus NGOs

Studieninhalte: CSR Strategien, CSR Projekte, Ethik der sozialen Arbeit, Interkulturelle Kompetenzen, Wirtschaft und Recht, Diversity Management, Europäische und Internationale Entwicklung, Internationale Normen, Auditierungen und Zertifizierungen, CSR Dokumentation, Good Practice

Unterrichtssprache: Deutsch und Englisch

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule des BFI Wien
Wohlmutstraße 22
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 720 12 86-0
Fax: +43 (0)1 / 720 12 86-19
email: info@fh-vie.ac.at
Internet: https://www.fh-vie.ac.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation bzw. gleichzuhaltende berufliche Tätigkeit in den Bereichen CSR, Kommunikation, HR, Nachhaltigkeitsmanagement, Umwelt, Qualitätsmanagement

Abschluss:

Master of Science (MSc) "CSR & ethisches Management"

Weitere Infos: https://www.fh-vie.ac.at/

Adressen:

Fachhochschule des BFI Wien
Wohlmutstraße 22
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 720 12 86-0
Fax: +43 (0)1 / 720 12 86-19
email: info@fh-vie.ac.at
Internet: https://www.fh-vie.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Reifeprüfung oder mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung. Zumindest passive Kenntnis sowohl der deutschen als auch der italienischen Sprache.

Abschluss:

Akademische/r Sozialwirtin/Sozialwirt

Info:

Zielgruppe:
Personen aus Gewerkschaften, gewerkschaftsnahe Einrichtungen, Unternehmer/innen/verbände und diesen nahe stehende Einrichtungen, aus Sozial- und Wohlfahrtsverbänden, (Öffentlich) Bedienstete, die in den Bereichen Arbeit, soziale Absicherung, berufliche Entwicklung sowie der Vereinbarkeit dieser Bereiche im weiteren Sinne tätig sind.

Inhalte:
Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmenden Gestaltungskompetenzen zu den wichtigsten Aspekten einer sozial gerechten und ökologisch nachhaltigen Entwicklung in der eigenen Region.
Veranstalter: Universität Innsbruck in Kooperation mit AFI-IPL und dem Amt für Weiterbildung und dem Tiroler Bildungsinstitut Grillhof.

Adressen:

Grillhof – Zentrum für Weiterbildung
Grillhof-Weg 100
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507-9027,-9080
Fax: +43 (0)512 / 507-96916
email: Weiterbildung@uibk.ac.at
Internet: https://www.tirol.gv.at/bildung/bildungsinstitut-grillhof/

Universität Innsbruck - Postgraduate
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Lehramtsausbildung oder gleichzuhaltende Qualifikation

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppen:
Lehrerbildner/innen

Inhalte:
Ziel des Lehrgangs ist es Perspektiven für die Weiterentwicklung der eigenen Arbeit zu schaffen, Kooperationen zu unterstützen und Nachhaltigkeit als Themenbereich in der Lehrer/innenbildung zu verankern. Im Einzelnen sind Fortschritte in folgenden Bereichen angesprochen:

  • Förderung von Projekten zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung
  • Förderung von didaktischen Innovationen in der Lehrer/innenbildung die BfnE unterstützen (z.B. fächerübergreifende Projekte, Verbindung von Fachausbildung, Fachdidaktik, Pädagogik und Schulpraxis)
  • Kompetenzentwicklung im Bereich Forschung

Adressen:

IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
Sterneckstraße 15
9010 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

anerkannter Hochschulabschluss und/oder gleichwertige Qualifikationen

Abschluss:

Zertifikat Corporate Responsibility & Business Ethics

Info:

Zielgruppen:
This program targets any business professionals who deal with ethical situations and/or moral decision making: Chief executives, CSR managers, compliance managers and community affairs managers, managers who want to understand how organisations can put ethical commitments into practice as well as consultants and accountants who want to develop their competence in business ethics and corporate responsibility.

Inhalte:
Although this programme mainly focuses on issues on the company level, also topics of general economic ethics as well as on managers' individual level are part of the program. All relevant new approaches to corporate responsibility and business ethics are included in the three levels of economy: macro, meso and micro level.
Participants will be provided with a strong theoretical and analytical background and the possibility to demonstrate the developed skills in specific case studies. Furthermore, a study trip will enable the students to access and practice business ethics and corporate responsibility. Unterrichtssprache: Englisch.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2133
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4100
email: bianca.hoebarth@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/wirtschaft

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Weitere Infos: http://www.postgraduatecenter.at/

Adressen:

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Schwerpunkte:
Bildung & Soziales (9)

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 90  

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines Fachhochschul-Bachelorstudiengangs oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • oder eine gleichwertige Berufsausbildung (z. B. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Lebens- und Sozialberater*in)
  • oder eine gleichwertige Qualifikation mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung

Abschluss: Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Der im Masterprogramm integrierte Mediationslehrgang basiert auf der Grundlage des § 29 ZivMediatG, BGBl I 29/2003, und befähigt ausbildungstechnisch zur Eintragung in die vom Bundesministerium für Justiz herausgegebene Liste der eingetragenen Mediator*innen. Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem Zentrum für Soziale Kompetenz der Universität Graz (ZSK) veranstaltet. Das Zentrum für Soziale Kompetenz ist gemäß § 24 ZivMediatG eine vom Bundesministerium für Justiz zertifizierte Ausbildungsinstitution für Mediation in Zivilrechtssachen. (Quelle: UNI for LIFE - Universität Graz)

Info:

Der Masterlehrgang vermittelt wissenschaftsbasiert die notwendigen fachlichen und wissenschaftlichen Kenntnisse sowie die erforderlichen Soft Skills zur Vermeidung und Deeskalation von Konflikten. Die Teilnehmer*innen werden in Konfliktprävention, im sozial kompetenten Umgang mit Konflikten, in der Implementierung von Konfliktmanagementsystemen sowie in der Einzelmediation ausgebildet. (Quelle: UNI for LIFE - Universität Graz)

Zielgruppe: Führungskräfte; Mitarbeiter*innen aus Organisations-, Fach- oder Personalabteilungen, die in Veränderungsprojekte eingebunden sind oder diese leiten; Angehörige beratender Berufe (z.B. Unternehmens-, Lebens- und Sozialberatung); Vertreter*innen freier Berufe und deren Berufsanwärter*innen, die an einer spezialisierten Weiterbildung in den Bereichen Konfliktmanagement, Mediation und organisationales Lernen interessiert sind

Kosten: EUR 9.800,00

Inhalte, u. a.:

  • Mediation Basic
  • Kommunikation: Theorie und Anwendung
  • Konfliktmanagement
  • Gesprächsführung
  • Die Sprache der Kooperation (GfK)
  • Einführung in das Recht
  • Grundzüge der BWL
  • Peergroup-Work
  • Mediation Advanced
  • Mediation Professionell
  • Gruppendynamik
  • Gender and Diversity
  • Mediation und Recht
  • Mediation und Ökonomie
  • Fallarbeit (individuelle Betreuung)
  • Gruppensupervision zur Fallarbeit
  • Einzelsupervision zur Fallarbeit
  • Ethik in Mediation, Führung und Beratung
  • Interkulturelle Interdependenzen
  • Rechtliche Formen der Konflikterledigung und Alternative Dispute Resolution (ADR)
  • Organisationsentwicklung und Change Management
  • Leadership
  • Implementierung von Konfliktmanagementsystemen in Organisationen und Unternehmen
  • Fallarbeit unter supervisorischer Begleitung in Vorbereitung auf die Masterarbeit

Weitere Infos: https://www.uniforlife.at/de/weiterbildung/recht/masterlehrgaenge/mediation-negotiation-communication-conflict-management/

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 47  

Voraussetzungen:

  • Abschluss der Mediationsausbildung am Zentrum für Soziale Kompetenz an der Universität Graz
  • sowie Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines Fachhochschul-Bachelorstudiengangs oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • oder eine gleichwertige Berufsausbildung (z.B. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Lebens- und SozialberaterIn)
  • oder eine gleichwertige Qualifikation mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung

Abschluss: Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Der im Masterprogramm integrierte Mediationslehrgang basiert auf der Grundlage des § 29 ZivMediatG, BGBl I 29/2003, und befähigt ausbildungstechnisch zur Eintragung in die vom Bundesministerium für Justiz herausgegebene Liste der eingetragenen Mediator*innen. Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem Zentrum für Soziale Kompetenz der Universität Graz (ZSK) veranstaltet. Das Zentrum für Soziale Kompetenz ist gemäß § 24 ZivMediatG eine vom Bundesministerium für Justiz zertifizierte Ausbildungsinstitution für Mediation in Zivilrechtssachen. (Quelle: UNI for LIFE - Universität Graz)

Info:

Die TeilnehmerInnen werden ihre professionelle Rolle als MediatorIn, Führungskraft und BeraterIn weiter festigen und diese auch im Bereich der interkulturellen Mediation einsetzen können. Weiters werden sie geschult, selbstständig Mediationsverfahren zu organisieren und zu leiten, als auch in der Funktion als Führungskraft solche einzuleiten. Diese Kompetenzen werden sie ebenso im interkulturellen Kontext in Unternehmen sowie im internationalen Bereich zwischen Unternehmen und Organisationen einsetzen können. (Quelle: UNI for LIFE - Universität Graz)

Zielgruppe: Absolvent*innen der Mediationsausbildung am Zentrum für Soziale Kompetenz an der Universität Graz, die ihr Kompetenzprofil um die Bereiche kooperative Steuerungsprozesse, organisationales Lernen und Konfliktmanagementsysteme erweitern wollen

Kosten: EUR 4.700,00

Inhalte, u. a.:

Module A bis e müssen im Rahmen der Mediationsausbildung am Zentrum für Soziale Kompetenz der Uni Graz oder mittels gleichwertiger universitärer Ausbildung absolviert werden.

  • Ethik in Mediation, Führung und Beratung
  • Interkulturelle Interdependenzen
  • Rechtliche Formen der Konflikterledigung und Alternative Dispute Resolution (ADR)
  • Organisationsentwicklung und Change Management
  • Leadership
  • Implementierung von Konfliktmanagementsystemen in Organisationen und Unternehmen
  • Fallarbeit unter supervisorischer Begleitung in Vorbereitung auf die Masterarbeit

Weitere Infos: https://www.uniforlife.at/de/weiterbildung/recht/masterlehrgaenge/mediation-negotiation-communication-conflict-management-masterupgrade/

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Bachelorstudium oder eine fünfjährige facheinschlägige Berufserfahrung

Abschluss:

Zertifikat Akademische/r Nachhaltigkeitsmanager/in

Info:

Inhalte:
Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf den Fächern Betriebswirtschaft, Management und Führung sowie Nachhaltigkeitsmanagement mit seinen fachspezifischen Themen und Herausforderungen. Das sind Stoffstrommanagement, Corporate Social Responsibility, Umweltmanagementsysteme und Umweltrecht sowie Energiemanagement. Großer Wert wird darauf gelegt, Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um die entscheidenden Fragen des Handelns in Organisationen beantworten und lösen zu können. Und dabei mit Führungs- und Kommunikationsfähigkeit zu überzeugen.

Weitere Infos: https://weiterbildung.unileoben.ac.at/de/1091/

Adressen:

Montanuniversität Leoben
Franz Josef-Straße 18
8700 Leoben

Tel.: +43 (0)3842 / 402-0
Fax: +43 (0)3842 / 402-7702
email: office@unileoben.ac.at
Internet: https://www.unileoben.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Österreichischer oder gleichwertiger ausländischer Studienabschluss (Magister, Bachelor) und 3 Jahre Berufserfahrung
  • bei gleichzuhaltender Qualifikation zu einem Studienabschluss mindestens 7 Jahre Berufserfahrung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Selbstevaluierungstest

Abschluss:

Professional MBA Energy Innovation

Info:

Kosten: EUR 22.900,00

Inhalte Vertiefungsmodule - Überblick:

  • Grundlagen von Energieeffizienzmanagement
  • Konzeption und Management von Energieeffizienz
  • Innovative Energie und CO2 Strategien
  • Rahmenbedingungen der Energie Autarkie
  • Nachhaltige und innovative Energiesysteme
  • Management und Consulting Know-how
  • Corporate Responsibility & Ethik
  • Wirtschaftsethik

Weitere Infos: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/energyandcarbonmba/index.php

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2133
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4100
email: bianca.hoebarth@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/wirtschaft

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige Qualifikationen mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung

Abschluss:

Professional MBA Corporate Responsibility & Business Ethics

Info:

Zielgruppe:
This program targets any business professionals who deal with ethical situations and/or moral decision making: Chief executives, CSR managers, compliance managers and community affairs managers, managers who want to understand how organisations can put ethical commitments into practice as well as consultants and accountants who want to develop their competence in business ethics and corporate responsibility.

Inhalte:
The modules will be taught by an international faculty consisting of corporate ethics officers, consultants and leading academics in the field of business ethics. Furthermore, a study trip will enable the students to practically engage business ethics and corporate responsibility.
Sprache: Englisch
Quelle: Donau-Uni Krems

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2133
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4100
email: bianca.hoebarth@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/wirtschaft

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 9 Module / 16 Präsenztage

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes, staatlich anerkanntes Master-Studium oder ein vergleichbarer staatlich anerkannter Abschluss in einem Diplom-Studium

Abschluss:

Universitärer Projekt Manager (uPM) / Abschlusszeugnis der Universität Salzburg

Info:

Kosten: EUR 6.260,00

Inhalte:

  • Projekte planen und starten
  • Projekte steuern und abschließen
  • Leadership in Projekten
  • Projektmeetings effizient durchführen
  • Risiko- & Krisenmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Change Stories – Veränderungen kommunizieren
  • Multiprojektmanagement & Projektportfolios steuern

Weitere Infos: https://www.smbs.at/universitaeres-kurzstudium-projektmanagement/

Adressen:

SMBS - University of Salzburg Business School
Sigmund-Haffner-Gasse 18
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 22 22 -0
Fax: +43 (0)662 / 88 22 -2290
email: office@smbs.at
Internet: https://www.smbs.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Universitäts- und HochschulabsolventInnen (ab Bakkalaureat) aller Studienrichtungen können in den ULG aufgenommen werden, wenn sie mindestens vier Jahre Berufserfahrung, davon zwei Jahre Führungserfahrung nachweisen können
  • In Ausnahmefällen und nach Begutachtung durch den wissenschaftlichen Beitrat können auch Personen ohne akademischen Abschluss (aber mit Hochschulreife) in Führungspositionen aufgenommen werden wenn sie mindestens acht Jahre Berufserfahrung, davon vier Jahre Führungserfahrung nachweisen können

Abschluss:

Master of Arts in Responsible Leadership (MA)

Info:

Zielgruppe:
Zur Zielgruppe gehören z. B. GeschäftsführerInnen, Bereichs- und StabstellenleiterInnen, führende MitarbeiterInnen in NGOs und Ministerien und Führungskräfte in Parteien bzw. kirchlichen Organisationen.

Inhalte:
Der Universitätslehrgang „Responsible Leadership. Ethisches Handeln in Wirtschaft und Politik“ versteht sich als akademisches Angebot an Führungskräfte aus wirtschaftlichen, politischen und zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich durch das Erlangen von relevanten ethischen, wirtschaftlichen und politischen Kompetenzen für höhere Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

Adressen:

Wirtschaftsuniversität Wien - WU Executive Academy
Welthandelsplatz 1, Gebäude EA
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 313 36 -4816
Fax: +43 (0)1 / 313 36 -904816
email: executiveacademy@wu.ac.at
Internet: http://www.executiveacademy.at/de

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

AbsolventInnen, die das postgraduale Master of Arts in Responsible Management Studium an der Steinbeis University Berlin

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Info:

Zielgruppen:
AbsolventInnen des Master of Arts in Responsible Management Studiums in oder auf dem Weg zu Führungspositionen, die eine State-of-the-Art General Management Ausbildung absolvieren möchten

Inhalte:
Das kombinierte Responsible Management MA/MBA Programm der Donau-Universität Krems in Kooperation mit der Steinbeis University Berlin setzt die Standards für die zukünftige Management Ausbildung, die die Vereinten Nationen in ihrer Initiative Principles for Responsible Management Education fordern.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2133
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4100
email: bianca.hoebarth@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/wirtschaft

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 60  

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium oder
  • ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium oder
  • eine Voraussetzung wie folgt, wenn damit eine dem Abs. 1 oder 2 gleichzuhaltende Qualifikation erreicht wird:
    • allgemeine Universitätsreife und studienrelevante Berufserfahrung
    • bei fehlender allgemeiner Universitätsreife mehrere Jahre studienrelevante Berufserfahrung

Abschluss: Akademisch geprüfte*r Expert*in

Info:

in Akkreditierung

Kosten: EUR 785,00 pro Monat (1 Semester = 6 Monate)

Der Universitätslehrgang verbindet ethische, religiöse und philosophische Vorstellungen mit Fragen der Lebens- und Führungspraxis. Wertebasierte Ziele für Unternehmen sind besonders geeignet, unter den Bedingungen globaler Herausforderungen (Globalisierung, Nachhaltigkeit, Inklusion und Migration) eine (Neu-)Ausrichtung zu unterstützen. Auswirkungen der Übernutzung von Ressourcen werden im Hinblick auf sich ändernde soziale, wirtschaftliche, politische, rechtliche und kulturelle Rahmenbedingungen reflektiert sowie entsprechende Lösungsstrategien und -praktiken vorgestellt. Damit entwickeln Sie die Fähigkeit, Ihre Werte wirksam in Ihre Arbeit einzubringen sowie Unternehmen und Organisationen an wertebasierten Zielen auszurichten. (Quelle: www.suttneruni.at)

Inhaltliche Module:

  • Philosophische Vertiefungen
  • Wirtschaftswissenschaftliche Vertiefungen
  • Soziologische Vertiefungen
  • Naturwissenschaftlich inspiriertes Wirtschaften
  • Gemeinwohl-inspiriertes Wirtschaften
  • Feministisch inspiriertes Wirtschaften
  • Monotheistische Religionen und ihre Wirtschaftsmodelle
  • Wirtschaften im Kontext asiatischer Weltanschauungen
  • Moderne Spiritualität und Achtsamkeit
  • Anthroposophisches Wirtschaften
  • Synthese-Modelle für inspiriertes Wirtschaften
  • Mentoring & Bildungsplanung
  • Disziplinäre Praxis

Weitere Infos: https://www.suttneruni.at/de/studium/wirtschaft/weltanschauliches-wirtschaften-ma

Adressen:

Bertha von Suttner Privatuniversität
Matthias Corvinus-Straße 15
Campus St. Pölten
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)676 / 847 22 88 06
email: office@suttneruni.at
Internet: https://www.suttneruni.at/

Schwerpunkte:

Zweiter Standort: Herzogenburger Straße 69, Glanzstoff



Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken