BerufskraftfahrerIn (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

Weiterbildung

BerufskraftfahrerInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Regelungen zur verpflichtenden Weiterbildung:
Alle BerufskraftfahrerInnen (Personenverkehr, Warenverkehr) müssen in einem Zeitraum von jeweils 5 Jahren Weiterbildungen im Mindestausmaß von 35 Stunden nachweisen und in ihren Führerschein eintragen lassen.

Weiterbildungsbereiche sind beispielsweise:

Weiterbildungsinstitute wie z. B. das Berufsförderungsinstitut (bfi) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) führen Weiterbildungsveranstaltungen in verschiedenen der genannten Bereichen durch (u. a. auch die Ausbildung zum/r KranführerIn, Ausbildung zum/zur HubstaplerfahrerIn).

Eine mögliche Weiterentwicklung für BerufskraftfahrerInnen besteht in einer Weiterbildung zum/zur FahrlehrerIn.

Für die Weiterbildungsmöglichkeiten je nach Ausbildungsschwerpunkt, vergleiche die Infos bei den Beschreibungen zu den jeweiligen Schwerpunkten.

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 27-50 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • üblicherweise LKW-Führerschein

Abschluss:

Kranführerausweis für Lade- und Fahrzeugkrane

Info:

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Ladekranen mit einem Lastmoment von mehr als 100 kNm einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse.

Kosten: EUR 280,00 - EUR 570,00

Inhalte:

  • Grundbegriffe der Mechanik und Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Fahrzeugkränen
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung am Kran

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 46 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Berechtigungen:

Der absolvierte Einführungskurs berechtigt zur Buchung der eigentlichen FahrlehrerInnenausbildung.

Info:

Kosten: EUR 300,00

Inhalte:

  • Berufsrecht
  • Verkehrspsychologie
  • Pädagogik
  • Kommunikation
  • Führerschein-Theoriekurs in einer Wiener Fahrschule
  • praktische Übungen
  • kommentiertes Selbstfahren

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 32-48 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss:

Zertifikat, das in allen ADR-Mitgliedstaaten gültig ist

Berechtigungen:

Das Zertifikat berechtigt zur Tätigkeit als „Externe/r BeraterIn für Gefahrguttransporte" in Österreich und in allen ADR-Mitgliedstaaten.

Info:

Kosten: ca. EUR 850,00 - EUR 1.300,00

Neben einem allgemeinen Teil muss je nach Beförderungsart (Straße, Schiene) ein besonderer Ausbildungsteil absolviert werden.

Inhalte:

Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und die dazu geltenden EU-Richtlinien sind die Grundlage dieser Ausbildung.
  • Aufgaben Gefahrgutbeauftragte/r
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften (ADR, GGBG, GGBV)
  • Klassifizierung gefährlicher Güter
  • Verpackungsvorschriften
  • Versandarten und Abfertigungsbeschränkungen
  • Vorsichtsmaßnahmen beim Zusammenladen
  • mitzuführende Papiere
  • Überwachungspflichten
  • Praxisbeispiele

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: mind. 35 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LenkerInnenberechtigung in den Klassen C, C1 oder D

Berechtigungen:

Nach erfolgter Schulung kann die Eintragung des Code 95 (BerufskraftfahrerIn) in den Führerschein beantragt werden.

Info:

Hinweis: Diese Weiterbildung ist für alle BerufslenkerInnen (LKW, Bus) verbindlich und alle 5 Jahre zu wiederholen. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Kombinations- und Kursangebote.

Zielgruppe: BerufslenkerInnen der Führerscheinklassen C, C1 und D

Kosten:je nach Angebot ca. EUR 500,00 - EUR 700,00

Inhalte:

  • rationales Fahrverhalten
  • ökonomisches Fahrverhalten
  • Sozial- und Kraftverkehrsvorschrift
  • Gesundheit und Umweltsicherheit
  • Ladungssicherung

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 10-30 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • gültiger EU-Schulungsnachweis Sicherheitsberate/r/Gefahrgutbeauftragte/r
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • 100% Anwesenheitspflicht während der Kurszeiten

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Verlängerung der Qualifiaktion als Gefahrgutbeauftragte/r für die Straße und/oder Schiene gemäß GGBV. inkl. der Gültigkeit des EU-Schulungsnachweises für die Dauer von weiteren 5 Jahren, nach erfolgreich abgelegter Prüfung

Zielgruppe: UnternehmerInnen, Mitglieder der Geschäftsleitung oder MitarbeiterInnen von Unternehmen, die gefährliche Güter verpacken, befüllen, verladen oder befördern, sowie sämtliche an der Gefahrgutmaterie interessierten Personen.

Kosten: EUR 345,00 - EUR 850,00

Inhalte:
Bestimmungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und/oder Schiene sowie die dazu geltenden EU-Richtlinien. Das Gefahrgutbeförderungsgesetz - GGBG und GGBV - multimodale Transporte von gefährlichen Gütern - sowie sonstige den Gefahrguttransport berührende gesetzlichen Vorschriften

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 336 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vertrauenswürdigkeit
  • seit mindestens drei Jahren Besitz der Lenkberechtigung für die betreffenden Kraftfahrzeugklassen
  • mindestens drei Jahre Lenkpraxis mit den entsprechenden Fahrzeugen
  • keine Bestrafung wegen schwerer Verstöße gegen Verkehrsvorschriften

Abschluss:

Zeugnis

Info:

Kosten: 3.150,00 EUR exkl. Prüfungsgebühr und Betreuungspauschale

Die praktische und theoretische Ausbildung A, C, D und E ist in diesem Kurs nicht enthalten.

Inhalte:

  • Verkehrsverhaltensregeln
  • Informationen als Entscheidungsgrundlage Blicktechnik, 3-A Training, Sekundenmethoden, Lehrplan, Verbote etc.
  • Partnerkunde und defensives Fahren Umgang mit Verkehrspartnern und Verkehrssituationen
  • Fahrzeugtechnik Verkehrs- und Betriebssicherheit sowie Mängel feststellen etc.
  • Fahrphysik Fahrzeugausrüstung, Fahrgeschwindigkeit und Fahrweise
  • Pflichten im Straßenverkehr
  • Psychologie und Pädagogik Impulse setzen und zu Lernzielen hinführen
  • Gefahrenlehre, Entscheidungsschulung
  • Modern Driving
  • Eigen- und Fremdcoaching

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 8-32 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

    li>KFZ-Lehre bzw.
  • Berufspraxis

Abschluss:

Kursbestätigung

Info:

Kosten:EUR 210,00 - EUR 510,00

Inhalte:

  • Grundlagen der Elektrik
  • Umgang mit Messgeräten
  • Schaltzeichen
  • Schaltpläne

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 20-60 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Besuch des Kurses „Einführung in die KFZ-Elektrik“

Abschluss:

Kursbestätigung

Info:

Kosten:EUR 275,00 - EUR 760,00

Inhalte:

  • Grundlagen der KFZ-Elektronik
  • Anwendung in typischen KFZ-Schaltungen
  • Prüfmöglichkeiten mit Multimeter und Oszilloscope

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 14-24 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, deren EU-Schulungsnachweis (ADR-Bescheinigung) zum Zeitpunkt der Prüfung noch höchstens 1 Jahr gültig ist

Abschluss:

nach bestandener Prüfung: Verlängerung des EU-Schulungsnachweises als Gefahrgutbeauftragte/-r um weitere 5 Jahre

Info:

je nach WIFI: mit oder ohne Tank

Kosten: EUR 260,00 - EUR 520,00 exkl. Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Basisauffrischung
  • Gefahrenpotential von explosiven Stoffen und Gegenständen
  • Vorschriften hinsichtlich der Zusammenladung von Stoffen und Gegenständen der Gefahrenklasse 1
  • Neuerungen rund um den Transport von Gütern der Gefahrenklasse 1
  • neue technische, rechtliche Entwicklungen

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 24-32 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 18. Lebensjahres, Deutschkenntnisse

Abschluss:

international anerkannter ADR-Ausweis

Info:

Zielgruppe:
KFZ-LenkerInnen, SpediteurInnen und MitarbeiterInnen, die in ihrem Beruf gefährliche Güter transportieren oder verladen müssen.

Inhalt:
Allgemeine und besondere Vorschriften, Umgang mit Gefahrgut und Gefahrgutklassen, Kennzeichnung von Gefahrgut, fachgerechter Transport und fachgerechte Verladung von gefährlichen Gütern, zivilrechtliche Haftung und praktische Feuerlöschübungen.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
email: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 24-32 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 18. Lebensjahres, Deutschkenntnisse

Abschluss:

international anerkannter ADR-Ausweis

Info:

Zielgruppe:
KFZ-LenkerInnen, SpediteurInnen und MitarbeiterInnen, die in ihrem Beruf gefährliche Güter transportieren oder verladen müssen.

Inhalt:
Allgemeine und besondere Vorschriften, Umgang mit Gefahrgut und Gefahrgutklassen, Kennzeichnung von Gefahrgut, fachgerechter Transport und fachgerechte Verladung von gefährlichen Gütern, zivilrechtliche Haftung und praktische Feuerlöschübungen.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 24-32 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 18. Lebensjahres, Deutschkenntnisse

Abschluss:

international anerkannter ADR-Ausweis

Info:

Zielgruppe:
KFZ-LenkerInnen, SpediteurInnen und MitarbeiterInnen, die in ihrem Beruf gefährliche Güter transportieren oder verladen müssen.

Inhalt:
Allgemeine und besondere Vorschriften, Umgang mit Gefahrgut und Gefahrgutklassen, Kennzeichnung von Gefahrgut, fachgerechter Transport und fachgerechte Verladung von gefährlichen Gütern, zivilrechtliche Haftung und praktische Feuerlöschübungen.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 44 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Teilnahme an "Ausbildung FahrlehrerIn für Kfz-Klasse B" bzw. absolvierte FahrlehrerInnenausbildung für Kfz-Klasse B seit 2007
  • Vertrauenswürdigkeit (§ 109 Abs. 1 KFG)
  • seit mindestens 3 Jahren BesitzerIn einer LenkerInnenberechtigung für die Kfz-Klasse A
  • mindestens 3 Jahre Lenkpraxis mit dem entsprechenden Fahrzeug
  • keine Bestrafung wegen schwerer Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften
  • eigenes Kfz für das Modul Praxis I (14 UE)

Abschluss:

Vorbereitung auf die Lehrbefähigungsprüfung nach § 118 KFG

Info:

Zielgruppe:
Personen, die einen Beruf als FahrlehrerIn anstreben und sich durch diese Zusatzausbildung ergebenden Karrieremöglichkeiten ergreifen möchten

Inhalt:
Theoretische Ausbildung für die Kfz-Klasse A - praktische Ausbildung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 285 UE

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

Spätestens bei Anmeldung zur Lehrbefähigungsprüfung nach § 118 des Kraftfahrgesetzes bei der MA 65 müssen folgende Nachweise erbracht werden:
- Vertrauenswürdigkeit (§ 109 Abs. 1 KFG)
- Seit mindestens drei Jahren BesitzerIn einer LenkerInnenberechtigung für die Kfz-Klasse B
- Mindestens drei Jahre Lenkpraxis mit dem entsprechenden Fahrzeug
- Keine Bestrafung wegen schwerer Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften (Verstöße gegen kraftfahrrechtliche oder straßenpolizeiliche Vorschriften)
- Absolvierung der Praktischen Ausbildung I (30 UE) mit eigenem Kfz
- Absolvierung der Praktischen Ausbildung II (60 UE - gegliedert in 30 UE Mitfahren beim praktischen Fahrunterricht und 30 UE
Fahrunterricht im Beisein eines/einer Fahrlehrers/Fahrlehrerin) an einem der Standorte der Fahrschule Easy Drivers Wien oder in einer Fahrschule Ihrer Wahl

Abschluss:

Vorbereitung auf die Lehrbefähigungsprüfung nach § 118 KFG

Info:

Zielgruppe:
Personen, die einen Beruf als FahrlehrerIn anstreben

Inhalt:

  • Einführungsphase
  • Verkehrsraum
  • Partnerkunde
  • Fahrordnung
  • Fahrzeugtechnik
  • fahrdynamische Grundlagen
  • Gefahrenlehre
  • Pädagogik
  • ausgewählte Kapitel aus der StVO und des KFG
  • allgemeine Rechtskunde
  • Berufsrecht
  • praktische Ausbildung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 45 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Vertrauenswürdigkeit (§ 109 Abs. 1 KFG)
  • absolvierte Ausbildung zum/zur FahrlehrerIn
  • Matura oder Nachweis einer fünfjährigen Tätigkeit als FahrlehrerIn
  • keine Bestrafung wegen schwerer Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften

Berechtigungen: Nach bestandener Lehrbefähigungsprüfung sind Sie als FahrschullehrerIn sowohl für Theorie- als auch Praxisunterricht qualifiziert.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine FahrlehrerInnenausbildung absolviert haben und ihren Einsatzbereich erweitern und Karrieremöglichkeiten in der Fahrschule wahrnehmen wollen.

Inhalt:
Unterrichtslehre - methodische Grundsätze der Unterrichtsgestaltung - Medienkunde - Aufbau eines fahrtheoretischen Curriculums - Unterrichtsvorbereitung - Unterrichtsübungen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 24-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

Fahrzeug- und Ladekranführerschein bis 300 kNm

Info:

Inhalt:
Kranaufbau; Bauarten und Bestandteile; Rechtsvorschriften; Normen; Sicherheitseinrichtungen; Lastaufnahmemittel; elektrische Ausrüstung; Betriebs- und Wartungsvorschriften; praktische Unterweisung; Arbeitsinspektionsvorschriften; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Stefan
Hauptstraße 47
9431 St.Stefan/Lavanttal

Tel.: +43 (0)5 78 78 - 3500
Fax: +43 (0)5 78 78 - 3599
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung Lehrberufe: Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker, Maschinenfertigungstechniker, Metallberufe allg. - Aus- und Weiterbildung in den Bereichen: Technik, Transport, EDV, Sprachen, Berufsorientierung - Werkmeisterschule Fachrichtung: Maschinenbau, Elektrotechnik


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 24-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

Fahrzeug- und Ladekranführerschein bis 300 kNm

Info:

Inhalt:
Kranaufbau; Bauarten und Bestandteile; Rechtsvorschriften; Normen; Sicherheitseinrichtungen; Lastaufnahmemittel; elektrische Ausrüstung; Betriebs- und Wartungsvorschriften; praktische Unterweisung; Arbeitsinspektionsvorschriften; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
email: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 24-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

Fahrzeug- und Ladekranführerschein bis 300 kNm

Info:

Inhalt:
Kranaufbau; Bauarten und Bestandteile; Rechtsvorschriften; Normen; Sicherheitseinrichtungen; Lastaufnahmemittel; elektrische Ausrüstung; Betriebs- und Wartungsvorschriften; praktische Unterweisung; Arbeitsinspektionsvorschriften; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Braunau am Inn
Industriezeile 50
5280 Braunau am Inn

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7722 / 842 68 -1896
email: service.braunau@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 24-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

Fahrzeug- und Ladekranführerschein bis 300 kNm

Info:

Inhalt:
Kranaufbau; Bauarten und Bestandteile; Rechtsvorschriften; Normen; Sicherheitseinrichtungen; Lastaufnahmemittel; elektrische Ausrüstung; Betriebs- und Wartungsvorschriften; praktische Unterweisung; Arbeitsinspektionsvorschriften; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leibnitz
Dechant-Thaller-Straße 39/2
8430 Leibnitz

Tel.: +43 05 7270 DW 7101
Fax: +43 05 7270 DW 7199
email: leibnitz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leibnitz.html

Schwerpunkte:

EDV - Gesundheit | Soziales - Transport | Verkehr | Logistik - Werkmeister Maschinenbau-Betriebstechnik - Vorbereitungslehrgänge für Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
Technologiepark 4/3
8786 Rottenmann

Tel.: +43 05 7270 DW 6400
Fax: +43 05 7270 DW 6499
email: rottenmann@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 24-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

Fahrzeug- und Ladekranführerschein bis 300 kNm

Info:

Inhalt:
Kranaufbau; Bauarten und Bestandteile; Rechtsvorschriften; Normen; Sicherheitseinrichtungen; Lastaufnahmemittel; elektrische Ausrüstung; Betriebs- und Wartungsvorschriften; praktische Unterweisung; Arbeitsinspektionsvorschriften; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Kufstein
Arkadenplatz 4
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0) 53 72/61 0 87
Fax: + 43 (0) 53 72/72 0 17
email: kufstein@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 24-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

Fahrzeug- und Ladekranführerschein bis 300 kNm

Info:

Inhalt:
Kranaufbau; Bauarten und Bestandteile; Rechtsvorschriften; Normen; Sicherheitseinrichtungen; Lastaufnahmemittel; elektrische Ausrüstung; Betriebs- und Wartungsvorschriften; praktische Unterweisung; Arbeitsinspektionsvorschriften; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Holzausbildungszentrum Güssing
Wiener Straße 60
7540 Güssing

Tel.: +43 (0)3322 / 434 43 - 4213
Fax: +43 (0)3322 / 434 43 - 4114
email: buero-gs@bfi-burgenland.at
Internet: https://www.bfi-burgenland.at/ueber-uns/kontakt-standorte/bfi-holzausbildungszentrum-guessing/

Schwerpunkte:

Tischlerei, Tischlereitechnik, Fertigteilhausbau, Zimmerei sowie Garten- und Grünflächengestaltung (mit den Schwerpunkten Greenkeeping und Landschaftsgärtnerei) inkl. Helfer/innenausbildung (qualifizierte/r Mitarbeiter/in) mit Schwerpunkt Holz


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Stefan
Hauptstraße 47
9431 St.Stefan/Lavanttal

Tel.: +43 (0)5 78 78 - 3500
Fax: +43 (0)5 78 78 - 3599
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung Lehrberufe: Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker, Maschinenfertigungstechniker, Metallberufe allg. - Aus- und Weiterbildung in den Bereichen: Technik, Transport, EDV, Sprachen, Berufsorientierung - Werkmeisterschule Fachrichtung: Maschinenbau, Elektrotechnik


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg - Pinzgau
Ebenbergerstraße 1
5700 Zell/See

Tel.: +43 (0)6542 / 743 26
Fax: +43 (0)6542/743 26-20
email: zell@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg - Pongau
Kasernenstraße 21
5600 St. Johann im Pongau

Tel.: +43 (0) 6412/53 92
Fax: + 43 (0) 6412/53 92-21
email: st.johann@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura - Lehrabschluss im zweiten Bildungsweg - Fachtrainer/innen-Ausbildung


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Aichfeld
Robert-Stolz-Gasse 24
8720 Knittelfeld

Tel.: +43 05 7270 DW 6100
Fax: +43 05 7270 DW 6199
email: knittelfeld@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-aichfeld.html

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung (ÜBA) AMS-Qualifizierungsmaßnahmen für WiedereinsteigerInnen und Beschäftigungslose - Ausbildungen im Bereich Gesundheit (HeimhelferIn, Ordinationsgehilfe/in, Tagesmutter/-vater /KinderbetreuerIn, Diplomausbildung zum/zur SeniorenanimateurIn) - Ausbildungen im Bereich Wellness (Massageausbildungen, Diplomausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn…) - EDV-Ausbildungen - Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-sued.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Hartberg
Weidenstraße 3
8230 Hartberg

Tel.: +43 05 7270 DW 3100
Fax: +43 05 7270 DW 3199
email: hartberg@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-hartberg.html

Schwerpunkte:

Bau-Holz - Transport/Verkehr/Logistik - Gesundheit/Soziales - ÜBA - EDV - Bewerbungscoaching


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
Alter Rathausplatz 1
8580 Köflach

Tel.: +43 05 7270 DW 7200
Fax: +43 05 7270 DW 7299
email: koeflach@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

Schwerpunkte:

Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leibnitz
Dechant-Thaller-Straße 39/2
8430 Leibnitz

Tel.: +43 05 7270 DW 7101
Fax: +43 05 7270 DW 7199
email: leibnitz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leibnitz.html

Schwerpunkte:

EDV - Gesundheit | Soziales - Transport | Verkehr | Logistik - Werkmeister Maschinenbau-Betriebstechnik - Vorbereitungslehrgänge für Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Murau
Bahnhofviertel 1
8850 Murau

Tel.: +43 05 7270 DW 6300
Fax: +43 05 7270 DW 6399
email: murau@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-murau.html

Schwerpunkte:

Bau/Holz - Transport - Verkehr - Persönlichkeitsbildung - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Mürzzuschlag
Grüne Insel 2
8680 Mürzzuschlag

Tel.: +43 05 7270 DW 4100
Fax: +43 05 7270 DW 4199
email: muerzzuschlag@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-muerzzuschlag.html

Schwerpunkte:

AMS: ÜBA 2, Perspektivenwerkstatt, Metallausbildungen, Girls just do ist, Deutsch als Fremdsprache (DAF) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung, Lehrlingsausbildung im Projekt Triality, ECDL, StaplerfahrerInnen- und KranführerInnenprüfung, technische Ausbildungen für Erwachsene (Drehen, Fräsen, Schweißen, CNC …) - Individualqualifikationen für Unternehmen - Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik - Diplom-Ausbildung zum/zur Sozial- und Berufspädagogen/in - Ausbildung zum/zur Führungskraft


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
Technologiepark 4/3
8786 Rottenmann

Tel.: +43 05 7270 DW 6400
Fax: +43 05 7270 DW 6499
email: rottenmann@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 30-40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Vollendung des 15. Lebensjahres und Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht bzw. Vollendung des 18. Lebensjahres; ausreichende Deutschkenntnisse. Aufgrund der gesetzlichen Regelungen dürfen Fahrzeug- und Ladekrane erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres in Betrieb genommen werden.

Abschluss:

KranführerInnenausweis für Fahrzeug- und Ladekrane

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in ihrem Beruf eine Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Inhalt:
Mechanik; Elektrotechnik; Maschinenelemente; Rechtsvorschriften; Normen; Seile und Ketten; Betriebs- und Wartungsvorschriften; Verständigungszeichen; theoretisches Fachwissen; praktische Unterweisungen am Fahrzeugkran; Abnahme der Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 40 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein D für Personentransport, Führerschein C, C1 für Gütertransport

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis

Info:

Inhalt:

Diese gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung ist in 5 Module gegliedert und wird beim transportspezifischen Modul "Sicherer Transport" in die Fachrichtungen Bus bzw. LKW gegliedert
  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Sicherer Transport - Ladungssicherung im Güterverkehr, inkl. Praxisübungen (LKW) oder Sicherer Transport - Personen- und Ladungssicherung im Personenverkehr, inkl. Praxisübungen (Bus)
  • Modul 4: Arbeitsrecht und Vorschriften im Kraftverkehr
  • Modul 5: Gesundheit, Sicherheit und Umwelt

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
email: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Gmünd
Weitraer Straße 19
3950 Gmünd

Tel.: +43 (0) 2852 / 545 35
Fax: +43 (0) 2852 / 545 35 -740
email: gmuend@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein Klasse C, C+E, C1, C1+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis

Info:

Inhalt:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Ladungssicherung
  • Modul 4: sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Spittal/Drau
10. Oktober-Straße 36
9800 Spittal a. d. Drau

Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3400
Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3499
email: spittal@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung und Jobfinding - Strategien und Perspektiven für Arbeitssuchende Persönlichkeitsentwicklung - Elektrotechnik für Installateure, Solarteur/innenschule - Visagist/innen Diplomausbildung - Gesundheit und Soziales - Sprachkurse - EDV und Internet


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Stefan
Hauptstraße 47
9431 St.Stefan/Lavanttal

Tel.: +43 (0)5 78 78 - 3500
Fax: +43 (0)5 78 78 - 3599
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung Lehrberufe: Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker, Maschinenfertigungstechniker, Metallberufe allg. - Aus- und Weiterbildung in den Bereichen: Technik, Transport, EDV, Sprachen, Berufsorientierung - Werkmeisterschule Fachrichtung: Maschinenbau, Elektrotechnik


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Villach
Kaiser-Josef-Platz 1
9500 Villach

Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3100
Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3199
email: claudia.mandl@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

EDV - Sprachen - Persönlichkeitsentwicklung - Lehrlinge und Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Logistik, Marketing - Werkmeisterschule


Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein Klasse C, C+E, C1, C1+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis

Info:

Inhalt:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Ladungssicherung
  • Modul 4: sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein Klasse C, C+E, C1, C1+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis

Info:

Inhalt:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Ladungssicherung
  • Modul 4: sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Aichfeld
Robert-Stolz-Gasse 24
8720 Knittelfeld

Tel.: +43 05 7270 DW 6100
Fax: +43 05 7270 DW 6199
email: knittelfeld@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-aichfeld.html

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung (ÜBA) AMS-Qualifizierungsmaßnahmen für WiedereinsteigerInnen und Beschäftigungslose - Ausbildungen im Bereich Gesundheit (HeimhelferIn, Ordinationsgehilfe/in, Tagesmutter/-vater /KinderbetreuerIn, Diplomausbildung zum/zur SeniorenanimateurIn) - Ausbildungen im Bereich Wellness (Massageausbildungen, Diplomausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn…) - EDV-Ausbildungen - Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Deutschlandsberg
Liechtensteinstraße 46
8530 Deutschlandsberg

Tel.: +43 05 7270 DW 7001
Fax: +43 05 7270 DW 7099
email: deutschlandsberg@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-deutschlandsberg.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-sued.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Kapfenberg
Wiener Straße 16
8605 Kapfenberg

Tel.: +43 05 7270 DW 4001
Fax: +43 05 7270 DW 4099
email: kapfenberg@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-kapfenberg.html

Schwerpunkte:

Management | Wirtschaft - Gesundheit | Soziales - Transport - Sprachen - EDV - Berufsreifeprüfung | Lehre mit Matura


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
Alter Rathausplatz 1
8580 Köflach

Tel.: +43 05 7270 DW 7200
Fax: +43 05 7270 DW 7299
email: koeflach@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

Schwerpunkte:

Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leibnitz
Dechant-Thaller-Straße 39/2
8430 Leibnitz

Tel.: +43 05 7270 DW 7101
Fax: +43 05 7270 DW 7199
email: leibnitz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leibnitz.html

Schwerpunkte:

EDV - Gesundheit | Soziales - Transport | Verkehr | Logistik - Werkmeister Maschinenbau-Betriebstechnik - Vorbereitungslehrgänge für Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
Erzstraße 21
8700 Leoben

Tel.: +43 05 7270 DW 6004
Fax: +43 05 7270 DW 6099
email: leobenerz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leoben.html

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Murau
Bahnhofviertel 1
8850 Murau

Tel.: +43 05 7270 DW 6300
Fax: +43 05 7270 DW 6399
email: murau@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-murau.html

Schwerpunkte:

Bau/Holz - Transport - Verkehr - Persönlichkeitsbildung - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Mürzzuschlag
Grüne Insel 2
8680 Mürzzuschlag

Tel.: +43 05 7270 DW 4100
Fax: +43 05 7270 DW 4199
email: muerzzuschlag@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-muerzzuschlag.html

Schwerpunkte:

AMS: ÜBA 2, Perspektivenwerkstatt, Metallausbildungen, Girls just do ist, Deutsch als Fremdsprache (DAF) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung, Lehrlingsausbildung im Projekt Triality, ECDL, StaplerfahrerInnen- und KranführerInnenprüfung, technische Ausbildungen für Erwachsene (Drehen, Fräsen, Schweißen, CNC …) - Individualqualifikationen für Unternehmen - Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik - Diplom-Ausbildung zum/zur Sozial- und Berufspädagogen/in - Ausbildung zum/zur Führungskraft


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
Technologiepark 4/3
8786 Rottenmann

Tel.: +43 05 7270 DW 6400
Fax: +43 05 7270 DW 6499
email: rottenmann@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein Klasse C, C+E, C1, C1+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis

Info:

Inhalt:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Ladungssicherung
  • Modul 4: sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Imst
Rathausstraße 1
6460 Imst

Tel.: +43 (0) 54 12/63 8 05 bzw. + 43 (0) 664/113 33 52
Fax: + 43 (0) 54 12/64 2 52
email: imst@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Landeck
Malser Straße 11
6500 Landeck

Tel.: +43 (0) 54 42/62 8 29
Fax: +43 (0) 54 42/62 8 61
email: landeck@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Lienz
Beda-Weber-Gasse 22
9900 Lienz

Tel.: +43 (0) 48 52/61 2 92-23
Fax: + 43 (0) 48 52/61 2 92-24
email: lienz@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Reutte
Mühler Straße 22
6600 Reutte

Tel.: +43 (0) 5672 / 72 7 28
Fax: +43 (0) 5672 / 62 0 65
email: reutte@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Schwaz
Münchner Straße 20
6130 Schwaz

Tel.: +43 (0) 52 42/66 0 63
Fax: +43 (0) 52 42/62 1 02
email: schwaz@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein Klasse C, C+E, C1, C1+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis

Info:

Inhalt:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Ladungssicherung
  • Modul 4: sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein D bzw. D+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis: Bescheinigung über eine Weiterbildung gemäß § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB

Info:

Inhalt:
diese gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung ist in 5 Module gegliedert:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Sicherheit und Komfort Fahrgäste
  • Modul 4: Sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Spittal/Drau
10. Oktober-Straße 36
9800 Spittal a. d. Drau

Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3400
Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3499
email: spittal@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung und Jobfinding - Strategien und Perspektiven für Arbeitssuchende Persönlichkeitsentwicklung - Elektrotechnik für Installateure, Solarteur/innenschule - Visagist/innen Diplomausbildung - Gesundheit und Soziales - Sprachkurse - EDV und Internet


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Stefan
Hauptstraße 47
9431 St.Stefan/Lavanttal

Tel.: +43 (0)5 78 78 - 3500
Fax: +43 (0)5 78 78 - 3599
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung Lehrberufe: Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker, Maschinenfertigungstechniker, Metallberufe allg. - Aus- und Weiterbildung in den Bereichen: Technik, Transport, EDV, Sprachen, Berufsorientierung - Werkmeisterschule Fachrichtung: Maschinenbau, Elektrotechnik


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Villach
Kaiser-Josef-Platz 1
9500 Villach

Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3100
Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3199
email: claudia.mandl@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

EDV - Sprachen - Persönlichkeitsentwicklung - Lehrlinge und Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Logistik, Marketing - Werkmeisterschule


Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein D bzw. D+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis: Bescheinigung über eine Weiterbildung gemäß § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB

Info:

Inhalt:
diese gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung ist in 5 Module gegliedert:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Sicherheit und Komfort Fahrgäste
  • Modul 4: Sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein D bzw. D+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis: Bescheinigung über eine Weiterbildung gemäß § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB

Info:

Inhalt:
diese gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung ist in 5 Module gegliedert:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Sicherheit und Komfort Fahrgäste
  • Modul 4: Sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-sued.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
Erzstraße 21
8700 Leoben

Tel.: +43 05 7270 DW 6004
Fax: +43 05 7270 DW 6099
email: leobenerz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leoben.html

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein D bzw. D+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis: Bescheinigung über eine Weiterbildung gemäß § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB

Info:

Inhalt:
diese gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung ist in 5 Module gegliedert:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Sicherheit und Komfort Fahrgäste
  • Modul 4: Sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 35-50 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Führerschein D bzw. D+E

Abschluss:

gesetzlich vorgeschriebener Qualifizierungsnachweis: Bescheinigung über eine Weiterbildung gemäß § 14c GelverkG/§ 44c KflG iVm § 12 GWB

Info:

Inhalt:
diese gesetzlich vorgeschriebene Weiterbildung ist in 5 Module gegliedert:

  • Modul 1: Fahrzeugtechnik
  • Modul 2: Optimierung Kraftstoffverbrauch
  • Modul 3: Sicherheit und Komfort Fahrgäste
  • Modul 4: Sozialrechtliche Vorschriften / Arbeitsrecht
  • Modul 5: Unfallverhütung / Gesundheitsschutz

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung



Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken