PolierIn

Andere Bezeichnung(en): BaupolierIn, Bau-VorarbeiterIn

 

Weiterbildung

PolierInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Neue Entwicklungen und Weiterbildungsbereiche für PolierInnen:


Das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) und das Berufsförderungsinstitut (bfi) sowie andere Weiterbildungseinrichtungen bieten Weiterbildungsveranstaltungen zu vielen der angeführten Themen an.

Auf der Webseite der Bauakademie Österreich (www.bauakdemie.at) finden Sie umfangreiche Informationen über die Zugangs- und Entwicklungsmöglichkeiten (Karrierewege) im Baubereich.

klimaaktiv: Angebote rund um die Themenbereiche Energieeffizienz, Bauen und Energie, ökologisches/nachhaltiges Bauen, Bausanierung usw. können über die Webseite der klimaaktiv Bildungskoordination gefunden werden, einschließlich dem klimaaktiv e-Learning Tool: www.klimaaktiv.at/bildung.html

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte: wissenschaftliche und technische Grundlagen, Baustofftechnologie und Bauökologie, CAD, Bauwirtschaft und -management, Baukonstruktion und Bautechnik.
Tätigkeitsbereiche vor allem in Konstruktionsbüros, sowie Bauleitung und Bauaufsicht

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Spittal a.d. Drau
Villacher Straße 1
9800 Spittal an der Drau

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -1110
email: spittal@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung facheinschlägige berufliche Qualifikationen mit Zusatzprüfung

Abschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Weitere Infos: https://www.fh-campuswien.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung facheinschlägige berufliche Qualifikationen mit Zusatzprüfung

Abschluss:

Bachelor of Science in Engineering (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Weitere Infos: https://www.fh-joanneum.at/

Adressen:

Fachhochschule Joanneum - Standort Graz
Alte Poststraße 149
Weitere Adressen: Alte Poststraße 147, 149, 152 + 154; Eggenberger Allee 11 + 13; Eckertstraße 30i
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-8200
Fax: +43 (0)316 / 54 53-8201
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Klagenfurt
Primoschgasse 3
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -3110
email: klagenfurt@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Lehrinhalte: Baumanagement, Bau- und Projektleitung, Baustellenkoordination, Entwurf und Konstruktion, Kommunikation, MitarbeiterInnenführung; Wahlpflichtfächer

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Spittal a.d. Drau
Villacher Straße 1
9800 Spittal an der Drau

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -1110
email: spittal@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen

Abschluss:

DiplomingenieurIn (DI)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Lehrinhalte: Planung und Entwicklung, Bauarbeitsvorbereitung und Bauleitung, Projektmanagement, Baurecht.

Weitere Infos: https://www.fh-joanneum.at/

Adressen:

Fachhochschule Joanneum - Standort Graz
Alte Poststraße 149
Weitere Adressen: Alte Poststraße 147, 149, 152 + 154; Eggenberger Allee 11 + 13; Eckertstraße 30i
8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-8200
Fax: +43 (0)316 / 54 53-8201
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder
  • vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Diplom-IngenieurIn für technisch-wissenschaftliche Berufe (Dipl.-Ing., DI)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Art: Lehrgang

Dauer: 108 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Bautechniker-Zertifikat

Info:

Kosten: 1.950,00 EUR

Zielgruppe: Vorarbeiter/innen mit 2 Jahren Berufserfahrung, Poliere/Werkmeister/innen, Bautechnische Zeichner/innen, Fachschüler/innen und HTL-Abgänger/innen zum Bauleiter

Inhalt

Bautechniker/innen sind Fachkräfte, die für ein großes Aufgabengebiet, wie Abrechnung, Bauführung, Entwurf, Kalkulation, Konstruktion (Statik) und Vermessung, verantwortlich sind.
  • Modul KOMMUNIKATION:
    Grundlagen Konfliktmanagement, Kundenkontakte, Umgang mit Kollegen, Fremdfirmen, Behörden
  • Modul BAUSTELLENORGANISATION:
    Baustelleneinrichtung/ Räumung, Abstimmung mit Behörden, Anrainern, Leitungsträgern, Soll/Ist-Vergleich von geplanten und tatsächlichen Arbeitsabläufen, Grundsätze der Arbeitsvorbereitung, Vorschreibungen im ASchG und Bau KG
  • Modul VERTRAGSWESEN:
    Dokumentation, Werkvertragsnormen, Prüf-, Warn- & Hinweispflicht, Grundlagenerfassung, Nachträge, Claimmanagement
  • Modul KALKULATION:
    Arten und Möglichkeiten, Wann wird warum wie kalkuliert, praktische Beispiele
  • Modul ABRECHNUNG:
    nach ÖNorm oder nach AVB/ WV/ ABGB, Abrechnungsplan, Massenermittlung, Rechnungsaufstellung, Abrechnung von Subunternehmerleistungen
  • Modul BAUVERMESSUNG:
    Geländeaufnahme, Absteckung, Bauzeichnen - Vermessung ins Zeichnerische umlegen
  • PRÜFUNG

Die Vielfältigkeit der zu lösenden Aufgaben verlangt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie Kenntnisse der Bauphysik und Fertigkeiten in der Erstellung von Bauzeichnungen und Konstruktionsdetails. Auch hinsichtlich der Funktion und Beanspruchungsgrenzen von Konstruktionsteilen und deren zweckmäßiger Verwendung werden fundierte Kenntnisse erwartet. Der Umgang mit Menschen erfordert darüber hinaus besondere Kommunikationsfähigkeiten.

Adressen:

Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau


Art: Lehrgang

Dauer: 48 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • MitarbeiterInnen in Tiefbaufirmen als auch in Hochbaufirmen, da gerade von kleineren und mittleren gewerblichen Bauunternehmen häufig Tiefbauarbeiten ausgeführt werden.

Info:

Kosten: 1.030,00 EUR

Zielgruppe: Vorarbeiter/innen, Facharbeiter/innen und Mitarbeiter/innen, die im Tiefbau tätig sind

Inhalt:

  • Modul - Bodenkunde und Statik
  • Modul - Straßen- und Wasserbau
  • Modul - Vermessung

Adressen:

Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau


Art: Lehrgang

Dauer: 10 Tage (80 LE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder ein einschlägiger Fach- und Branchenbezug

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Berechtigungen: Möglichkeit zur Absolvierung der PHPP-Prüfung

Info:

Kosten: EUR 2.200,00 + optional EUR 160,00 für PHPP Lizenz und EUR 350,00 Prüfungsgebühr

Inhalte:

  • Einführung
  • Konstruktion der Gebäudehülle
  • Passivhauszertifizierung
  • Luftdichtheit
  • Fenster
  • Thermografie
  • Bauleitung und Qualitätssicherung
  • Haustechnik
  • Wärmeversorgung
  • PHPP-Workshop
  • Wirtschaftlichkeit

Weiters zählen Praxisworkshops am Lüftungsprüfstand, Fenstereinbau in der Praxis sowie Impulse zur Blower-Door-Messung zu den Inhalten.

Weitere Infos: https://www.passivhaus.at/netzwerk/schulungszentrum/

Adressen:

Schulungszentrum des Netzwerk Passivhaus
Energiehauspark 1
Bleichenweg 15a
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)676 66 86 173
email: info@passivhaus.at
Internet: https://www.passivhaus.at/netzwerk/schulungszentrum

Art: Lehrgang

Dauer: 100 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Berechtigungen:

Kosten: 2.150,00 EUR

Zielgruppe: FH-SchülerInnen, HTL-SchülerInnen, BauleiterInnen, PolierInnen, WerkmeisterInnen, bautechnische ZeichnerInnen, VorarbeiterInnen

Inhalt:

  • 1. Normen einschlägig
    B 2110, A2050, A2060 - B 1800 - B 2205, 2206, 2210, etc.
  • 2. Vertragswesen in Bezug auf Rechnungswesen
    Werkvertrag-relevante Vereinbarungen zur Abrechnung - Fortschreiben Auftragsstand, Nachträge, Regie, etc. - Deckung, Haftung, Pönale, Beschädigungen, Gegenverrechnungen - Prüf-/Warnpflicht - Fristen - Teil-/Schlussrechnungen
  • 3. Kalkulation in Bezug auf Abrechnung
    Arten
  • 4. Freigabe/Fortschreibung/Dokumentation
    Unterschriften, Freigabeprozedere - Anweisungen - Kummulieren von Rechnungen - Ablage - Rechnungsdeckblätter - Budgeterstellung/Fortschreibung
  • 5. Aufmaß
    Vermessung/Zeichnen von Skizzen - Erstellung von Aufmaßblättern und Abrechungsplänen - Kontrolle/Dokumentation/Freigabe/Ablage
  • 6. Rechnungserstellung/Legung/Inhalt
    nach Ö-Norm - Aufbau - Inhalt/Korrekturen/Übernahme - Teil/Schluss/Regierechnungen
  • 7. EDV/AUER
    Strukturierung der Abrechnung - Einstellung allgemeiner Abrechnungsdaten - freie Formeln-Tabelleneingabe-Variable - Ö-Norm - B2114/A2063 Formelkatalog - Anlegen von Zusatzauftragspositionen - Positionssummenliste - Aufmaßblattverzeichnis - Drucken von Aufmaßblättern, Summenblättern und Rechnungen - Mengenvergleich - Prognosemengen - Abrechnungsprognose - Abrechnungsstatistik - Direktfaktura - Preisgleitung - Datenträgeraustausch, Abrechnung B2114/A2063 - Datenträgeraustausch LV - Korrigieren Aufmaßblatt - Rechnungsdeckblätter - Rechnungskopf bearbeiten

Adressen:

Bauakademie Steiermark
Gleinalmstraße 73
8124 Übelbach

Tel.: +43 (0) 3125 / 21 81 -0
Fax: +43 (0) 3125 / 21 81 -74
email: office@stmk.bauakademie.at
Internet: http://www.stmk.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik - Energieffizienz und Vorfertigung

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Energieoptimiertes Bauen

  • Spezialisierung Tiefbautechnik
  • Spezialisierung Holztechnik


Art: Lehrgang

Dauer: 80-110 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Bau-Vorarbeiter mit mind. 2 Jahren facheinschlägiger Praxis oder
  • Lehrabschluss zum bautechnischen Zeichner oder
  • positiver Abschluss einer Baufachschule (Werkmeister-, Bauhandwerker-, Polierschule) oder
  • HTL-Hochbau/Tiefbau-Abschluss

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Kosten: 2.150,00 EUR

Zielgruppe: FH-Schüler, HTL-Abgänger, Bauleiter, Poliere, Werkmeister, Vorarbeiter, bautechnische Zeichner

Inhalt:

  • Normen
    In praktisch allen Bauverträgen nehmen Auftraggeber Bezug auf ÖNormen. Die wichtigsten rechtlichen, kaufmännischen und technischen Punkte der Normen werden erläutert.
  • Kalkulation
    Kalkulationsarten - Grundlagen der Kalkulation in Bezug auf die Abrechnung
  • Vertragswesen
    Werkvertragsrelevante Vereinbarungen zur Abrechnung - Vorbemerkungen, allg. Vertragsbedingungen - Grundlagenerfassung, Nachträge, Zusatzangebote, Abänderungsangebote, Varianten und Alternativen, Regie, etc. - Deckungs-/Haftrücklass, Pönale, Einheits-, Pauschal- und Regiepreisvertrag - Prüf- und Warnpflicht - Fristen, Teil/Schlussrechnungen
  • Freigabe / Fortschreitung / Dokumentation
    Unterschriften, Freigabeprozedere und Anweisungen - Kumulieren von Rechnungen - Ablage - Rechnungsdeckblätter - Budgeterstellung/Fortschreibung
  • Aufmaß
    Vermessung/Zeichnen von Skizzen - Erstellen von Aufmaßblättern und Abrechnungsplänen - Kontrolle/Dokumentation/Freigabe/Ablage
  • Rechnungserstellung / -legung / -inhalt
    nach ÖNorm - Aufbau/Inhalt/Korrekturen/Übernahme - Teil-/Schluss-/Regierechnungen
  • EDV-Abrechnung
    Strukturierung der Abrechnung - Einstellung allgemeiner Abrechnungsdaten - freie Formeln-Tabelleneingabe-Variable - ÖNorm B 2114 / A2063 Formelkatalog - Anlegen von Zusatzauftragspositionen - Positionssummenliste - Aufmaßblattverzeichnis - Drucken von Aufmaßblättern, Summenblättern und Rechnung - Mengenvergleich - Prognosemengen - Abrechnungsprognose / -statistik - Direktfaktura - Preisgestaltung - Datenträgeraustausch, Abrechnung B 2114 / A 2063 - Datenträgeraustausch LV - Korrigieren Aufmaßblatt - Rechnungsdeckblätter - Rechnungskopf bearbeiten - Praxisworkshop 'EDV-Abrechnung' mit AUER Success

Adressen:

Bauakademie Oberösterreich
Lachstatt 41
4221 Steyregg

Tel.: +43 (0)732 / 245 928
Fax: +43 (0)732 / 245 928 -21
email: office@ooe.bauakademie.at
Internet: http://www.ooe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau


Bauakademie Salzburg
Moosstraße 197
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 830 200
Fax: +43 (0)662 / 830 200 -34
email: office@sbg.bauakademie.at
Internet: http://www.sbg.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Art: Lehrgang

Dauer: 9 Module

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang ist der Abschluss einer Höheren Technischen Lehranstalt, der positive Abschluss der Polierfortbildung mit mindestens drei Jahren facheinschlägiger Berufserfahrung oder einer vergleichbaren Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung.

Abschluss:

Bauleiter-Zertifikat

Info:

Kosten: 3.250,00 EUR - 3.500,00 EUR

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich vorrangig an die Mitarbeiter/innen des Baugewerbes und der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, an Bauträger/innen und auch an das Baunebengewerbe, die Bauleitungen von Bauprojekten durchführen oder durchführen wollen.

Einzelne Fachmodule können auch unabhängig von der Teilnahme am gesamten Lehrgang besucht und abgeschlossen werden.

Aufbau:

  • Modul 1: Kommunikation und Mitarbeiterführung
  • Modul 2: Ausschreibung - Angebot - Vergabe
  • Modul 3: Aufmaß - Abrechnung - CLAIM-Management
  • Modul 4: Projektmanagement
  • Modul 5: Kalkulation
  • Modul 6: Dokumentation und Berichtswesen
  • Modul 7: Örtliche Bauaufsicht
  • Modul 8: Arbeitssicherheit
  • Modul 9: Recht für Bauleiter

Adressen:

Bauakademie Niederösterreich
Krumpöckallee 21
3550 Langenlois

Tel.: +43 (0) 2734 / 26 93
Fax: +43 (0) 2734 / 26 93 -50
email: office@noe.bauakademie.at
Internet: http://www.noe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik (Holzbau)


Bauakademie Salzburg
Moosstraße 197
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 830 200
Fax: +43 (0)662 / 830 200 -34
email: office@sbg.bauakademie.at
Internet: http://www.sbg.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Bauakademie Steiermark
Gleinalmstraße 73
8124 Übelbach

Tel.: +43 (0) 3125 / 21 81 -0
Fax: +43 (0) 3125 / 21 81 -74
email: office@stmk.bauakademie.at
Internet: http://www.stmk.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik - Energieffizienz und Vorfertigung

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Energieoptimiertes Bauen

  • Spezialisierung Tiefbautechnik
  • Spezialisierung Holztechnik


Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 72 Stunden (3 Module)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: facheinschlägige Berufsausbildung bzw. Berufserfahrung

Abschluss: optionale Zertifizierungsprüfung nach ISO 17024

Info:

Kosten: EUR 1.640,00

Dauer: 72 Stunden in zwei Modulen; Modul 1 48 Stunden, auf wahlweise Modul 2 oder 3 mit je 24 Stunden

Zielgruppe: MaurerInnen, ZimmererInnen, Installateure und Installateurinnen, ElektrikerInnen, andere am energieoptimierten Bau beteiligte HandwerkerInnen, VorarbeiterInnen, Poliere/Polierinnen und BauleiterInnen

Inhalte:

  • Modul 1: Grundkurs
  • Modul 2: Hochbau
  • Modul 3: Haustechnik
Inhalte sind insb. Bautechnische und bauphysikalische Grundlagen, Übersicht Energieausweis und Berechnung nach PHPP, Wärmedämmung und Wärmespeicherung, luftdichte Gebäudehülle samt Prüfverfahren, Wärmebrücken und deren baupraktische Vermeidung, Passivhausfenster, Gebäudetechnik im Niedrigstenergie- und Passivhaus. Gebaute Beispiele. Schnittstellenoptimierung.

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung und Vorkenntnisse in der EDV sind notwendig.

Abschluss:

Zeugnis mit dem Prädikat "Holzbau-CAD-Techniker"

Info:

Zielgruppen:
Gelernte Zimmerer, Poliere, Zimmermeister, Absolventen von Bauhandwerkerschulen und Fachschulen.

Inhalt:

  • CAD 1:
    Grundlagen des SEMA-Holzbau-CAD-Programms. Erstellen von Grundrissen, Dachausmittlungen, Dachstuhlprofilen und Aufmasse (Roh- und Sichtschalung) im SEMA. Berechnung und Konstruktion von Grat- und Kehlsparren, Profilen, Sparrenlagen mit Sparren und Pfetten, Spitzgaube und Schleppengaube, Zeichnen von Grundrissen, Er- lernen der Bearbeitungsfunktionen. Erstellen eines gesamten Objektes. Übernahme der Holzliste.
  • CAD 2:
    Erstellen von Objekten, Geschossen, Wand und Deckenkörpern, Einsetzen von Fenster und Türen, Erarbeiten von Makros und Stammdaten für den Holzsystembau, Einstellen von Decken und Wandkonstruktionen, Übergabe der Hölzer in die Holzliste.
  • CAD 3:
    Abschlussprüfung CAD-Holzbau

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 161 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
PlanerInnen und BauausführerInnen; bautechnische ZeichnerInnen; WerkmeisterInnen Bauwesen und BaupolierInnen mit mindestens 5-jähriger einschlägiger Berufserfahrung; HTL-AbsolventInnen im Hoch- bzw. Tiefbau

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Inhalt:
Für die Erlangung des bfi-Zertifikates sind die folgenden Pflichtmodule zu absolvieren. Die Module können auch einzeln gebucht werden.

  • Ausschreibung, Angebot, Auftragsvergabe
  • Kalkulation im Bauwesen
  • Projektmanagement im Bauwesen
  • Aufmaß und Abrechnung - Claim Management
  • Recht für BauleiterInnen
  • Kommunikation und MitarbeiterInnenführung
  • EDV-technische Kommunikation am Bau
  • Arbeitssicherheit für BauleiterInnen
  • örtliche Bauaufsicht
  • Abschlussprüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
Alter Rathausplatz 1
8580 Köflach

Tel.: +43 05 7270 DW 7200
Fax: +43 05 7270 DW 7299
email: koeflach@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/bildungszentrum/koeflach

Schwerpunkte:

Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 230 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  

Voraussetzungen:

  • Lehrabschluss MaurerIn mit mindestens 5-jähriger einschlägiger Tätigkeit auf Polierniveau oder
  • HTL-/FH-/Hochschulabschluss mit mehrjähriger beruflicher Praxis

Abschluss:

Kursbestätigung

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, um zur Befähigungsprüfung für die Anmeldung der Gewerbeberechtigung Baugewerbetreibender eingeschränkt auf Neu-, Zu- und Umbauten von Gebäuden bis 200 m² Nutzfläche anzutreten. Diese wird von der Wirtschaftskammer durchgeführt.

Info:

Kosten: 4.190,00 EUR

Inhalt:
Basisausbildung Betriebsgründung - Ausschreibung Angebot Vergabe - Arbeitssicherheit - relevante Önormen, insbesondere Werkvertragsnormen - Baurecht für Maurergewerbe - Berichtswesen und Dokumentation - Marketing Kundengewinnung - Bauphysik, OIB Statische Grundlagen und Bemessung - Kalkulation - Baurecht - Baupraxis - Fachgespräch

Adressen:

Bauakademie Steiermark
Gleinalmstraße 73
8124 Übelbach

Tel.: +43 (0) 3125 / 21 81 -0
Fax: +43 (0) 3125 / 21 81 -74
email: office@stmk.bauakademie.at
Internet: http://www.stmk.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik - Energieffizienz und Vorfertigung

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Energieoptimiertes Bauen

  • Spezialisierung Tiefbautechnik
  • Spezialisierung Holztechnik


Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 70 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  

Voraussetzungen:

  • Teilnahme am Informationsabend und
  • Inanspruchnahme eines Beratungsgesprächs mit der jeweiligen Landesinnung Bau und Technik (beides kostenfrei).

Info:

Kosten: 1.800,00 EUR

Zielgruppe: Interessenten für eine Gewerbeberechtigung aus den Bereichen: Bau, Holzbau, Schlosser, Installateur, Bodenleger, Spengler, Dachdecker, Platten- und Fliesenleger, und andere (auf Anfrage)

Sie erhalten eine fundierte, individuelle betriebswirtschaftliche Ausbildung, die mit der Unternehmerprüfung gleichzuhalten ist.

Inhalt:
Strategie, Unternehmen, Projekte, Kommunikation und Marketing, Verträge und Normen, Kalkulation, Baurecht, Arbeitssicherheit, Rechnungswesen, Personalfragen, Geschäftsplan (praktische Erarbeitung für das eigene Unternehmen, Aufbau- und Ablauforganisation)

Adressen:

Bauakademie Kärnten
9020
Koschutastraße 4
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 463 / 364 50
Fax: +43 (0) 463 / 364 50 -454
email: office@ktn.bauakademie.at
Internet: http://www.ktn.bauakademie.at

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 100 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 6  

Abschluss:

Kursbestätigung

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, um zur Befähigungsprüfung - individueller Befähigungsnachweis für bestimmte ausführende Tätigkeiten - anzutreten. Diese wird von der Wirtschaftskammer durchgeführt.

Info:

Kosten: 2.500,00 EUR

Zielgruppe: Jene Personen, die einen individuellen Befähigungsnachweis für ausführende Tätigkeiten, eingeschränkt auf folgende Arbeiten anstreben:

  • a) eingeschränkt auf Innen-Außenputze
  • b) eingeschränkt auf Estrich
  • c) eingeschränkt auf Kleinstbaustellen
  • d) eingeschränkt auf die Verarbeitung von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Für diese Befähigung ist zusätzlich der Kurs 'Zertifizierte/r WDVS-Facharbeiter/in Praxis&Theorie' zu besuchen
  • d) sonstige Einschränkungen

Inhalt:

  • Modul 1: Ausschreibung, Angebot, Vergabe
  • Modul 2: Grundlagen Baukalkulation
  • Modul 3: Relevante ÖNORMEN
  • Modul 4: Dokumentation und Berichtswesen
  • Modul 5: Baurecht & Rechtspraxis
  • Modul 6: Arbeitssicherheit
  • Modul 7: Grundlagen Bauphysik
  • Modul 8: Basisausbildung Betriebsgründung

Adressen:

Bauakademie Oberösterreich
Lachstatt 41
4221 Steyregg

Tel.: +43 (0)732 / 245 928
Fax: +43 (0)732 / 245 928 -21
email: office@ooe.bauakademie.at
Internet: http://www.ooe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau


Art: Personenzertifizierung

Dauer: modular bzw. tageweise

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Praxisnachweis: Mit der Anmeldung bestätigt die Firma, dass der Teilnehmer über mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung verfügt.

Abschluss:

zertifizierte/r Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme

Info:

Kosten: 500,00 EUR - 590,00 EUR

Zielgruppe:Mitarbeiter/innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Maurer/innen, Maler/innen, Putzer/innen, ...) und Lehrlinge im dritten Lehrjahr

Inhalt:

  • Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe, Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge, Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten, Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung, Passivhausdetails, Pflege und Wartung von WDVS, Gerüste und Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten, Ausführen von An- und Abschlussdetails, Verdübelung, Umsetzung der Theorie in die Praxis etc.

Adressen:

Bauakademie Kärnten
9020
Koschutastraße 4
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 463 / 364 50
Fax: +43 (0) 463 / 364 50 -454
email: office@ktn.bauakademie.at
Internet: http://www.ktn.bauakademie.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: modular bzw. tageweise

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Praxisnachweis: Mit der Anmeldung bestätigt die Firma, dass der Teilnehmer über mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung verfügt.

Abschluss:

zertifizierte/r Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme

Info:

Kosten: 500,00 EUR - 590,00 EUR

Zielgruppe:Mitarbeiter/innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Maurer/innen, Maler/innen, Putzer/innen, ...) und Lehrlinge im dritten Lehrjahr

Inhalt:

  • Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe, Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge, Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten, Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung, Passivhausdetails, Pflege und Wartung von WDVS, Gerüste und Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten, Ausführen von An- und Abschlussdetails, Verdübelung, Umsetzung der Theorie in die Praxis etc.

Adressen:

Bauakademie Niederösterreich
Krumpöckallee 21
3550 Langenlois

Tel.: +43 (0) 2734 / 26 93
Fax: +43 (0) 2734 / 26 93 -50
email: office@noe.bauakademie.at
Internet: http://www.noe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik (Holzbau)


Bauakademie Wien
Laxenburgerstr. 28
2353 Guntramsdorf

Tel.: +43 (0) 2236 / 53542
Fax: +43 (0) 2236 / 52773
email: office@bauakademie.co.at
Internet: http://www.wien.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Art: Personenzertifizierung

Dauer: modular bzw. tageweise

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Praxisnachweis: Mit der Anmeldung bestätigt die Firma, dass der Teilnehmer über mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung verfügt.

Abschluss:

zertifizierte/r Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme

Info:

Kosten: 500,00 EUR - 590,00 EUR

Zielgruppe:Mitarbeiter/innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Maurer/innen, Maler/innen, Putzer/innen, ...) und Lehrlinge im dritten Lehrjahr

Inhalt:

  • Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe, Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge, Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten, Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung, Passivhausdetails, Pflege und Wartung von WDVS, Gerüste und Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten, Ausführen von An- und Abschlussdetails, Verdübelung, Umsetzung der Theorie in die Praxis etc.

Adressen:

Bauakademie Oberösterreich
Lachstatt 41
4221 Steyregg

Tel.: +43 (0)732 / 245 928
Fax: +43 (0)732 / 245 928 -21
email: office@ooe.bauakademie.at
Internet: http://www.ooe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau


Art: Personenzertifizierung

Dauer: modular bzw. tageweise

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Praxisnachweis: Mit der Anmeldung bestätigt die Firma, dass der Teilnehmer über mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung verfügt.

Abschluss:

zertifizierte/r Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme

Info:

Kosten: 500,00 EUR - 590,00 EUR

Zielgruppe:Mitarbeiter/innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Maurer/innen, Maler/innen, Putzer/innen, ...) und Lehrlinge im dritten Lehrjahr

Inhalt:

  • Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe, Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge, Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten, Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung, Passivhausdetails, Pflege und Wartung von WDVS, Gerüste und Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten, Ausführen von An- und Abschlussdetails, Verdübelung, Umsetzung der Theorie in die Praxis etc.

Adressen:

Bauakademie Salzburg
Moosstraße 197
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 830 200
Fax: +43 (0)662 / 830 200 -34
email: office@sbg.bauakademie.at
Internet: http://www.sbg.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Art: Personenzertifizierung

Dauer: modular bzw. tageweise

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Praxisnachweis: Mit der Anmeldung bestätigt die Firma, dass der Teilnehmer über mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung verfügt.

Abschluss:

zertifizierte/r Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme

Info:

Kosten: 500,00 EUR - 590,00 EUR

Zielgruppe:Mitarbeiter/innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Maurer/innen, Maler/innen, Putzer/innen, ...) und Lehrlinge im dritten Lehrjahr

Inhalt:

  • Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe, Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge, Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten, Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung, Passivhausdetails, Pflege und Wartung von WDVS, Gerüste und Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten, Ausführen von An- und Abschlussdetails, Verdübelung, Umsetzung der Theorie in die Praxis etc.

Adressen:

Bauakademie Steiermark
Gleinalmstraße 73
8124 Übelbach

Tel.: +43 (0) 3125 / 21 81 -0
Fax: +43 (0) 3125 / 21 81 -74
email: office@stmk.bauakademie.at
Internet: http://www.stmk.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik - Energieffizienz und Vorfertigung

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Energieoptimiertes Bauen

  • Spezialisierung Tiefbautechnik
  • Spezialisierung Holztechnik


Art: Personenzertifizierung

Dauer: modular bzw. tageweise

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Praxisnachweis: Mit der Anmeldung bestätigt die Firma, dass der Teilnehmer über mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung verfügt.

Abschluss:

zertifizierte/r Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme

Info:

Kosten: 500,00 EUR - 590,00 EUR

Zielgruppe:Mitarbeiter/innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Maurer/innen, Maler/innen, Putzer/innen, ...) und Lehrlinge im dritten Lehrjahr

Inhalt:

  • Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe, Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge, Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten, Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung, Passivhausdetails, Pflege und Wartung von WDVS, Gerüste und Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten, Ausführen von An- und Abschlussdetails, Verdübelung, Umsetzung der Theorie in die Praxis etc.

Adressen:

Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau


Art: Personenzertifizierung

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • entsprechender einschlägiger Praxisnachweis mit Vorbildung z. B.: HTL-Absolventen mit mindestens 2 Jahren Praxis - Poliere mit mindestens 2 Jahren Praxis - Facharbeiter, Baufachschüler und Bautechnische Zeichner mit mindestens 5 Jahren Praxis - WDVS Spezialisten (der zertifizierter WDVS Fachverarbeiter) mit 3 Jahren einschlägiger Praxis

Abschluss:

zertifizierte/r WDVS-Bauleiter/in bzw. Bautechniker/in

Info:

Kosten: 720,00 EUR - 900,00 EUR bzw. 225,00 je Modul

Zielgruppe: Bauleiter, Führungskräfte des Bauhaupt- und Baunebengewerbes

Inhalte:

  • Modul 1: WDVS Bautechnik
    Studium der Vertragsgrundlagen (z.B.: Angebot, Bauvertrag), Verarbeitungsrichtlinien, Ausführungsdetails, relevante ÖNORMEN, OIB-Richtlinien, Verordnungen, etc.
  • Modul 2: Kalkulation und Abrechnung
    Kalkulation: Rechtliche Rahmenbedingungen, Kalkulation nach ÖNORM B 2061, K-Blätter, Übungsbeispiele, Ermittlung des Gemeinkostenzuschlages, Preisgleitung; Abrechnung: Aufmassblätter, B 2110, B 2111, Werkvertragsnormen B 2259, praktische Übungen
  • Modul 3: Arbeitnehmerschutz und Berichtwesen
    Arbeitnehmerschutz: Aushangpflichtige Gesetze, ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, Bauarbeiterschutzverordnung, Bauarbeiterkoordinationsgesetz, Neuerungen und Tipps; Berichtswesen: Instrumente der Beweissicherung, Dokumentation, Bauaufzeichnungen, Bautagebuch, Bautagesbericht, Regiebericht, Planeingangsbuch, Beispiele und Übungen
  • Modul 4: Bauvertragsrecht
    Verantwortlichkeit und Haftung, Prüf- und Warnpflicht, Gewährleistung, Rechtsfälle aus der Praxis, Musterbriefe

Adressen:

Bauakademie Wien
Laxenburgerstr. 28
2353 Guntramsdorf

Tel.: +43 (0) 2236 / 53542
Fax: +43 (0) 2236 / 52773
email: office@bauakademie.co.at
Internet: http://www.wien.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau


Art: Personenzertifizierung

Dauer: 9 Tage

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine Angaben

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Berechtigungen: Nach Abschluss der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zur Prüfung zum/zur zertifizierten Passivhaus-PlanerIn bzw. zertifizierten Passivhaus-BeraterIn

Info:

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit der Donau-Uni Krems durchgeführt.

Kosten: EUR 1.990,00 + EUR 390,00 Prüfungsgebühr (bzw. EUR 720,00 für TeilnehmerInnen, die die Prüfung nicht in Großschönau machen)

Inhalte:

  • Einführung
  • Gebäudehülle: Konstruktion, Wärmebrücke, Luftdichtheit, Fenster
  • Lüftung
  • Wirtschaftlichkeit
  • PHPP-Workshop

Weitere Infos: http://www.probewohnen.at/page.asp/2822.htm

Adressen:

Sonnenplatz Großschönau
Sonnenplatz 1
3922 Großschönau

Tel.: +43 (0)2815 / 77 270 -19
Fax: +43 (0)2815 / 77 270 -40
email: m.gruebl@sonnenplatz.at
Internet: http://www.probewohnen.at/page.asp/weiterbildung.ht

Art: Personenzertifizierung

Dauer: bis zu 316 Lehreinheiten mit 10 bzw. 11 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bsp. AbsolventenInnen HTL-Bautechnik + 2 Jahre Praxis oder
  • AbsolventenInnen Polier- oder Werkmeisterschule für Bauwesen + 3 Jahre Praxis oder
  • mindestens 5 Jahre einschlägige Praxis

Abschluss:

BauleiterIn-Zertifikat bzw. Zeugnis

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen des Baugewerbes, der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, der Bauträger und des Baunebengewerbes

Kosten: 2.050,00 EUR - 5.220,00 EUR

Inhalte:

  • Ausschreibung
  • Kalkulation
  • Abrechnung
  • Projektmanagement
  • Bauaufsicht
  • Baustellenabwicklung
  • Berichtswesen
  • Bauvertragsrecht
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Bauakademie Kärnten
9020
Koschutastraße 4
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 463 / 364 50
Fax: +43 (0) 463 / 364 50 -454
email: office@ktn.bauakademie.at
Internet: http://www.ktn.bauakademie.at

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Personenzertifizierung

Dauer: bis zu 316 Lehreinheiten mit 10 bzw. 11 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bsp. AbsolventenInnen HTL-Bautechnik + 2 Jahre Praxis oder
  • AbsolventenInnen Polier- oder Werkmeisterschule für Bauwesen + 3 Jahre Praxis oder
  • mindestens 5 Jahre einschlägige Praxis

Abschluss:

BauleiterIn-Zertifikat bzw. Zeugnis

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen des Baugewerbes, der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, der Bauträger und des Baunebengewerbes

Kosten: 2.050,00 EUR - 5.220,00 EUR

Inhalte:

  • Ausschreibung
  • Kalkulation
  • Abrechnung
  • Projektmanagement
  • Bauaufsicht
  • Baustellenabwicklung
  • Berichtswesen
  • Bauvertragsrecht
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Bauakademie Wien
Laxenburgerstr. 28
2353 Guntramsdorf

Tel.: +43 (0) 2236 / 53542
Fax: +43 (0) 2236 / 52773
email: office@bauakademie.co.at
Internet: http://www.wien.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Art: Personenzertifizierung

Dauer: bis zu 316 Lehreinheiten mit 10 bzw. 11 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bsp. AbsolventenInnen HTL-Bautechnik + 2 Jahre Praxis oder
  • AbsolventenInnen Polier- oder Werkmeisterschule für Bauwesen + 3 Jahre Praxis oder
  • mindestens 5 Jahre einschlägige Praxis

Abschluss:

BauleiterIn-Zertifikat bzw. Zeugnis

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen des Baugewerbes, der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, der Bauträger und des Baunebengewerbes

Kosten: 2.050,00 EUR - 5.220,00 EUR

Inhalte:

  • Ausschreibung
  • Kalkulation
  • Abrechnung
  • Projektmanagement
  • Bauaufsicht
  • Baustellenabwicklung
  • Berichtswesen
  • Bauvertragsrecht
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Abschlussprüfung

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: bis zu 316 Lehreinheiten mit 10 bzw. 11 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bsp. AbsolventenInnen HTL-Bautechnik + 2 Jahre Praxis oder
  • AbsolventenInnen Polier- oder Werkmeisterschule für Bauwesen + 3 Jahre Praxis oder
  • mindestens 5 Jahre einschlägige Praxis

Abschluss:

BauleiterIn-Zertifikat bzw. Zeugnis

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen des Baugewerbes, der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, der Bauträger und des Baunebengewerbes

Kosten: 2.050,00 EUR - 5.220,00 EUR

Inhalte:

  • Ausschreibung
  • Kalkulation
  • Abrechnung
  • Projektmanagement
  • Bauaufsicht
  • Baustellenabwicklung
  • Berichtswesen
  • Bauvertragsrecht
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau


WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: bis zu 316 Lehreinheiten mit 10 bzw. 11 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bsp. AbsolventenInnen HTL-Bautechnik + 2 Jahre Praxis oder
  • AbsolventenInnen Polier- oder Werkmeisterschule für Bauwesen + 3 Jahre Praxis oder
  • mindestens 5 Jahre einschlägige Praxis

Abschluss:

BauleiterIn-Zertifikat bzw. Zeugnis

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen des Baugewerbes, der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, der Bauträger und des Baunebengewerbes

Kosten: 2.050,00 EUR - 5.220,00 EUR

Inhalte:

  • Ausschreibung
  • Kalkulation
  • Abrechnung
  • Projektmanagement
  • Bauaufsicht
  • Baustellenabwicklung
  • Berichtswesen
  • Bauvertragsrecht
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Bauakademie Vorarlberg
Bahnhofstraße 27
6845 Hohenems

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -176
email: office@vbg.bauakademie.at
Internet: http://bauakademie.wkv.at

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: bis zu 316 Lehreinheiten mit 10 bzw. 11 Modulen

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Bsp. AbsolventenInnen HTL-Bautechnik + 2 Jahre Praxis oder
  • AbsolventenInnen Polier- oder Werkmeisterschule für Bauwesen + 3 Jahre Praxis oder
  • mindestens 5 Jahre einschlägige Praxis

Abschluss:

BauleiterIn-Zertifikat bzw. Zeugnis

Info:

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen des Baugewerbes, der Bauindustrie, von Architektur und Ingenieurbüros, der Bauträger und des Baunebengewerbes

Kosten: 2.050,00 EUR - 5.220,00 EUR

Inhalte:

  • Ausschreibung
  • Kalkulation
  • Abrechnung
  • Projektmanagement
  • Bauaufsicht
  • Baustellenabwicklung
  • Berichtswesen
  • Bauvertragsrecht
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Abschlussprüfung

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: