Kongress ManagerIn

Ausbildung

Kongress-ManagerInnen werden häufig im Bereich Tourismus, Freizeitwirtschaft oder dem Kultur- und Kongressmanagement ausgebildet. Aber auch eine kaufmännische/betriebswirtschaftliche Ausbildung kann den Zugang zu diesem Beruf ermöglichen.

Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS): positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Ausübung facheinschlägiger Gewerbe einschließlich des Handelsgewerbes
  • Studienberechtigung: Studium an Universitäten, Fachhochschulen usw.

Die Qualifikation für eine Reihe kaufmännisch-administrativer Berufe und Handelsberufe ist prinzipiell unabhängig vom jeweiligen Schwerpunkt oder der Fachrichtung der Handelsakademie.

Info:

Handelsakademien sind mit unterschiedlichsten Ausbildungsschwerpunkten, Fachrichtungen und Schulautonomen Vertiefungen eingerichtet. Die Spezialisierung auf diese Schwerpunkte erfolgt ab der dritten Klasse.

Anmeldung: ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien; Vorlage des Orignals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich

Weitere Infos: https://www.hak.cc

Adressen:

Vienna Business School - Handelsakademie II und Handelsschule III der Wiener Kaufmannschaft
Hamerlingplatz 5-6
1080 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 406 23 47 -0
Fax: +43 (0)1 / 406 23 47 -4
email: hamerlingplatz@vbs.ac.at
Internet: https://hamerlingplatz.vbs.ac.at/

Schwerpunkte:

Handelsakademie International:

  • Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft
  • Ausbildungsschwerpunkt Management, Controlling und Accounting

Handelsakademie Europa:

  • Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft
  • Ausbildungsschwerpunkt Internationales Controlling

Praxis Handelsschule (Ganztagesform)

Kolleg an Handelsakademien:

  • Ausbildungsschwerpunkt Städtetourismus und Eventmanagement

Übergangsstufe für berufsbildende mittlere und höhere Schulen

Externistenprüfungskommission für die Reife- und Diplomprüfung sowie Berufsreifeprüfung


Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS): positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Ausübung facheinschlägiger Gewerbe einschließlich des Handelsgewerbes
  • Studienberechtigung: Studium an Universitäten, Fachhochschulen usw.

Die Qualifikation für eine Reihe kaufmännisch-administrativer Berufe und Handelsberufe ist prinzipiell unabhängig vom jeweiligen Schwerpunkt oder der Fachrichtung der Handelsakademie.

Info:

Handelsakademien sind mit unterschiedlichsten Ausbildungsschwerpunkten, Fachrichtungen und Schulautonomen Vertiefungen eingerichtet. Die Spezialisierung auf diese Schwerpunkte erfolgt ab der dritten Klasse.

Anmeldung: ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien; Vorlage des Orignals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich

Weitere Infos: https://www.hak.cc/

Adressen:

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Völkermarkt
Mettingerstraße 16
9100 Völkermarkt

Tel.: +43 (0)4232 / 20 39 -0
Fax: +43 (0)4232 / 20 39 -20
email: bhak-voelk@bildung-ktn.gv.at
Internet: https://www.hak-vk.at/

Schwerpunkte:

Handelsakademie:

  • Ausbildungsschwerpunkt Controlling, Wirtschaftspraxis und Steuern
  • Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Tourismus und Eventmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Management für Multimedia und Informationstechnologie

Praxis Handelsschule


Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS): positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • Ausübung facheinschlägiger Gewerbe gemäß Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes

Info:

Höhere Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe sind mit unterschiedlichen Fachrichtungen und verschiedenen schulautonomen Vertiefungen eingerichtet.
Unabhängig von diesen Schwerpunkten qualifiziert der Abschluss einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe für eine Reihe kaufmännischer und wirtschaftlicher Berufe.

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Baden
Germergasse 5
2500 Baden

Tel.: +43 (0)2252 / 891 51 -0
Fax: +43 (0)2252 / 891 51 -150
email: office@hlabaden.at
Internet: https://www.hlabaden.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe:

  • Vertiefung Touristik und Dienstleistungsmanagement
  • Vertiefung Information - Medien - Kommunikation
  • Vertiefung Medien: Design - Produktion - Präsentation
  • Vertiefung Kultur- und Kongressmanagement

Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Wellness und Gesundheitsmanagement

Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe:

  • Vertiefung Ernährung, Gastronomie und Hotellerie
  • VertiefungTouristik- und Gastronomiemanagement


Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Steyr
Leopold-Werndl-Straße 7
4400 Steyr

Tel.: +43 (0)7252 / 543 79 -0
Fax: +43 (0)7252 / 543 79 -16
email: office@hlw-steyr.at
Internet: http://www.hlw-steyr.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe:

  • Vertiefung Design und Produktinnovation
  • Vertiefung Design und Digitalisierungsmanagement
  • Vertiefung Gesundheitsmanagement
  • Vertiefung Kultur- und Kongressmanagement

Fachschule für Gesundheit und Soziales


Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Neumarkt/Wallersee
Siedlungsstraße 11
5202 Neumarkt/Wallersee

Tel.: +43 (0)6216 / 44 98 -0
Fax: +43 (0)6216 / 78 72
email: hlw­neumarkt@salzburg.at
Internet: https://www.hlw-neumarkt.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe:

  • Vertiefung Dritte lebende Fremdsprache
  • Vertiefung Mediendesign und Kommunikation (MeKo)

HLW für Kultur- und Kongressmanagement

Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Gesundheit und Soziales

Einjährige Wirtschaftsfachschule


Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Graz
Schrödingerstraße 5
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 / 0248 075
Fax: +43 (0)5 / 0248 075 -56
email: office@hlw-schroedinger.at
Internet: http://www.hlw-schroedinger.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe:

  • Vertiefung Gesundheits- und Freizeitmanagement
  • Vertiefung Management und internationale Gästebetreuung
  • Vertiefung Sprachen, Wirtschaft, IT
  • Fachrichtung Kultur- und Kongressmanagement

Fachschule für wirtschaftliche Berufe:

  • Vertierung Gesundheits- und Dienstleistungsmanagement

Einjährige Wirtschaftsfachschule


Art: Schulausbildung

Dauer: 5 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 3 bis 5  

Voraussetzungen: kommend aus:

  • Allgemein bildende höhere Schule (AHS): positiver Abschluss der achten Schulstufe
  • Neue Mittelschule (NMS): positiver Abschluss der achten Schulstufe bei positiver Beurteilung aller differenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) in vertiefender Bildung.
    ansonsten Aufnahmeprüfung; Ausnahme: Wird in einem dieser Gegenstände positiv aber nur mit "grundlegender Bildung" beurteilt, ist eine Aufnahme bei einem positiven Beschluss der Klassenkonferenz der NMS möglich.
  • Polytechnische Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigungen:

  • Studienberechtigung
  • Ausübung facheinschlägiger Gewerbe gemäß Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes

Info:

Höhere Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe sind mit unterschiedlichen Fachrichtungen und verschiedenen schulautonomen Vertiefungen eingerichtet.
Unabhängig von diesen Schwerpunkten qualifiziert der Abschluss einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe für eine Reihe kaufmännischer und wirtschaftlicher Berufe.

Anmeldung: ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien; Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich

Weitere Infos: https://www.hum.at

Adressen:

Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Deutschlandsberg
Lagergasse 11
8530 Deutschlandsberg

Tel.: +43 (0)3462 / 29 61 -14
Fax: +43 (0)3462 / 59 33
email: sekretariat@hlw-dl.at
Internet: http://www.hlw-dl.at

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe:

  • HLW aktiv - Vertiefung Kunst, Kultur-, Tourismus- und Eventmanagement
  • HLW vital - Vertiefung Wellness, Gesundheits- und Veranstaltungsmanagement
  • HLW media - Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign

Fachschule für wirtschaftliche Berufe - FW fit - Vertiefung Wellness und Gesundheitsmanagement


Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung oder
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen (z. B. Lehre, BMS-Abschluss) mit Zusatzprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Ausgehend von betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagen bietet der Studiengang eine fundierte Ausbildung in den Sport- und Kulturwissenschaften sowie im Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement. Schwerpunkte im Sport- und Kulturmanagement sind Sportökonomie, Sportmarketing, Sportsponsoring und Sporteventmanagement bzw. Kulturprojektmanagement, Kultursponsoring & Public Relations. Schwerpunkte im Veranstaltungsmanagement sind Eventorganisation sowie Eventtechnik, Sicherheit und Recht.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kufstein
Andreas Hofer Straße 7
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0)5372 / 718 19-0
Fax: +43 (0)5372 / 718 19-104
email: info@fh-kufstein.ac.at
Internet: https://www.fh-kufstein.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung oder
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen (z. B. Lehre, Werkmeisterabschluss, BMS-Abschluss) mit Zusatzprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts in Business (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Master-Studien

Info:

Dieser Studiengang ist speziell auf Studierende ausgerichtet, deren Interesse in der Betriebswirtschaftslehre, dem modernen Management, der Durchführung von Projekten sowie dem Erlernen von Sprachen liegt. Das Ziel des Studienganges ist, den Studierenden eine umfassende Ausbildung im Tourismusmanagement und der Freizeitwirtschaft zur Verfügung zu stellen.

Lehrinhalte und Berufsfelder: Spezielle BWL, Sprachen, Berufspraktikum, Sport- und Eventtourismus, Kunst- und Kulturtourismus, Geschäfts- und Kongresstourismus, Gesundheits- und Wellness, Tourismus und Freizeitwirtschaft, TourismusmanagementNachhaltiger Tourismus und Regionalplanung.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Krems - IMC
Piaristengasse 1
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 802-0
Fax: +43 (0)2732 / 802-4
email: office@imc-krems.ac.at
Internet: https://www.fh-krems.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 7 Semester

Form: Dual

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung
  • oder abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf
  • oder Berufsreifezeugnis mit mindestens 2 erfolgreichen Semestern an einer Fachhochschule/Universität

Abschluss: Bachelor of Arts (BA)

Berechtigungen:

Zugang zu Masterstudien
Das Studienprogramme ist systemakkreditiert und bei der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria) gemeldet

Info:

Im dualen Studium Marketingmanagement an der IUBH wechseln die Studierenden regelmäßig zwischen Theorie am Campus und Praxis im Unternehmen. Eine Hälfte der Woche wird am Campus studiert und die andere Hälfte im Betrieb gelernt und gearbeitet. Das Unternehmen für die Praxisphasen wird gemeinsam mit der Hochschule gefunden. Die Studierenden erhalten vom Unternehmen ein Gehalt, über das in der Regel die Studiengebühren finanziert werden können.

Kosten: EUR 680,00/Monat bzw. EUR 28.560,00 gesamt (mit Stipendium der Hochschule: EUR 549,00/Monat bzw. EUR 23.058,00 gesamt

Vertiefung: Reiseveranstalter & Reisemittler oder Hotelmanagement oder Eventmanagent

Inhalte, u.a.:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Marketing
  • Buchhführung und Jahresabschluss
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsmathematik
  • Einführung Tourismuswirtschaft
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Statistik
  • Destinationsmanagement
  • Business English
  • Tourismusmarketing
  • Investition und Finanzierung
  • Recht
  • Compliance, Porzess- und Qualitätsmanagement
  • Aktuelle Themen und Entwicklungen im Tourismus
  • Projektmanagement
  • Personal- und Unternehmensführung
  • Spanisch
  • Vertiefung nach Wahl

Weitere Infos: https://www.fh-iubh.at/dualesstudium/bachelor/tourismuswirtschaft/

Adressen:

IUHB - Internationale Hochschule, Campus Wien
Dresdner Straße 81-85
1200 Wien

Tel.: 43 (0)1 361 53 61 -10
email: wien@iubh.at
Internet: https://www.fh-iubh.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
email: service-center@fh-wien.ac.at
Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder
  • gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis
  • gute Englischkenntnisse (Level C1)

Abschluss:

Master of Arts in Business (M.A.)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Info:

Unterrichtssprache: Englisch

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kufstein
Andreas Hofer Straße 7
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0)5372 / 718 19-0
Fax: +43 (0)5372 / 718 19-104
email: info@fh-kufstein.ac.at
Internet: https://www.fh-kufstein.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

MODUL University for Tourism Vienna (MU Vienna)
Am Kahlenberg 1
1190 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 320 35 55 -101
Fax: +43 (0)1 / 320 35 55 -901
email: office@modul.ac.at
Internet: http://www.modul.ac.at

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Hochschulreife oder eine Lehre (zum Beispiel Veranstaltungstechnik) mit Berufsreifeprüfung
  • Aufnahmeverfahren mit Interview

Abschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Info:

Das Bachelorstudium Event Engineering vermittelt die notwendigen Voraussetzungen und Fertigkeiten für das technische Umfeld eines Events. Es befähigt die AbsolventInnen, die technologischen Herausforderungen anspruchsvoller Events von der Konzeption über die Planung bis zur Durchführung, zu meistern.

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

New Design University - Privatuniversität der Kreativwirtschaft
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2411
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2413
email: office@ndu.ac.at
Internet: https://www.ndu.ac.at/

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Bachelor of Science (BSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

Weitere Infos: https://www.uni-seeburg.at/studium/bachelor-sport-eventmanagement-studieren/

Adressen:

Privatuniversität Schloss Seeburg
Seeburgstrasse 8
5201 Seekirchen am Wallersee

Tel.: +43 (0)6212 / 26 26
email: info@uni-seeburg.at
Internet: https://www.uni-seeburg.at/

Art: Masterstudium

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: https://www.uni-seeburg.at/studium/master-bwl-schwerpunkt-sport-eventmanagement-studieren/

Adressen:

Privatuniversität Schloss Seeburg
Seeburgstrasse 8
5201 Seekirchen am Wallersee

Tel.: +43 (0)6212 / 26 26
email: info@uni-seeburg.at
Internet: https://www.uni-seeburg.at/

Art: Kolleg

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

  • selbstständige Ausübung facheinschlägiger Gewerbe gemäß Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes

Weitere Infos: https://www.hak.cc

Adressen:

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Graz (MedienHAK)
Münzgrabenstraße 162
8010 Graz

Tel.: +43 (0)5 0248 006
Fax: +43 (0)5 0248 006 999
email: direktion@medienhak.at
Internet: https://www.medienhak.at/

Schwerpunkte:

Handelsakademie - MEDIEN HAK

Handelsakademie - BUSINESS HAK

  • Ausbildungsschwerpunkt Controlling, Wirtschaft, Steuern (CWS)
  • Ausbildungsschwerpunkt Europäische Wirtschaft (EW)
  • Ausbildungsschwerpunkt Kommunikationsmanagement und Marketing (KMMA)

Praxis Handelsschule

Aufbaulehrgang an Handelsakademien:

  • Ausbildungsschwerpunkt Controlling, Wirtschaft, Steuern (CWS)
  • Ausbildungsschwerpunkt Europäische Wirtschaft (EW)
  • Ausbildungsschwerpunkt Kommunikationsmanagement und Marketing (KMMA)
  • Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Informationstechnologie (IT)

Kolleg an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Messe- und Eventmanagement


Art: Lehrgang

Dauer: 120-215 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Organisationstalent, Kenntnisse der MS-Office-Palette (ECDL-Niveau), Grundkenntnisse Englisch bzw. abgeschlossene Ausbildung (Lehrabschluss, Matura, Studium o.ä.) und eine 1-jährige Berufspraxis zum Ende des Lehrgangs

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen aus allen Branchen, die Events organisieren möchten sowie BerufsanfängerInnen und QuereinsteigerInnen.

Inhalt:
Events als eigene Veranstaltung und als Marketinginstrument - Eventkonzeption und Planung - Projektmanagement für Events - rechtliche Grundlagen und Sicherheit - Eventdramaturgie und Regie - PR/Eventkommunikation und Eventmarketing, Social Media - Sponsoring und Finanzierung - kreatives Arbeiten, Präsentation und Moderation - Green Events und Nachhaltigkeit im Eventbereich - Lehrausgang: Veranstaltungstechnik, Agenturbesuch bei der offiziellen Partneragentur vmedia - Events and Consulting - Praxisteil: Eventorganisation und Durchführung eines Charity-Events - Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 2 bis 4 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • kein spezifischer Schulabschluss erforderlich
  • Ein Mindestalter von 18 Jahren wird empfohlen; mit Zustimmung der Eltern auch ab 16 Jahren.

Abschluss:

DEUTSCHE POP Diploma

Info:

Dauer: Kursbelegung in Teilzeit: 4 Semester; Kursbelegung in Vollzeit: 2 Semester

Ausbildungsinhalte:

  • Planung und Realisation von Events
  • Projektmanagement und Teamarbeit
  • Vermarktung von Großveranstaltungen
  • Effiziente Werbe-Strategien und -maßnahmen
  • Veranstaltungstechnik, Verträge, Richtlinien

Kosten: EUR 1.998,00 pro Halbjahr

Der Ausbildungsgang besteht aus mehreren Einzelkursen.

Weitere Infos: http://deutsche-pop.com/de/wien/

Adressen:

Akademie DEUTSCHE POP
Puchsbaumgasse 1c
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1/932323001
email: wien@deutsche-pop.at
Internet: http://deutsche-pop.com/de/wien

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (112 LE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • mehrjähriger Berufspraxis im Wirtschaftsbereich, Projekt-Management, PR- und Marketing-Bereich

Abschluss: EMA-Zertifikat Event ManagerIn

Info:

Zielgruppe: Personen mit mehrjähriger Berufspraxis im Wirtschaftsbereich, Projekt-Management, PR- und Marketing-Bereich

Kosten: EUR 1.990,00 + EUR 250,00 für die Abschlussprüfung

Ausbildungsinhalte:

  • Event Management
  • Sponsoring und Werbung
  • PR und Medienmanagement
  • Event-Recht
  • Event Budgetierung
  • Angew. Eventmanagement
  • Event in der Praxis

Weitere Infos: https://www.ews-wien.at/studienangebote/event-managerin-ema/

Adressen:

Europa-Wirtschaftsschulen - EWS Wien
Liechtensteinstraße 3
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 587 54 77 -0
Fax: +43 (0)1 / 587 54 77 -10
email: info@ews-wien.at
Internet: http://www.ews-wien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 4 bis 6 Semester

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Matura, Berufsreifeprüfung oder vergleichbare berufliche Qualifikationen
  • Beratungsgespräch und Auswahltest

Verkürzte Ausbildungsdauer für Personen mit wirtschaftlicher Vorbildung (HAK, HLW) möglich.

Es besteht ein spezielles sogenanntes Open Access Programm für Personen die mind. 10 Schulstufen absolviert haben und mind. 17 Jahre alt sind.

Abschluss:

  • nach 4 Semestern: Certificate in Business Studies and Event Management
  • nach 6 Semestern: Diploma in Business Studies and Event Management

Berechtigungen: Anschlussstudium ab dem 6. Semester und evt. weiteren Semestern zum 1. Uni-Abschluss - Bachelor Degree - bei einem internationalen Bildungspartner.

Info:

Kosten:

  • 2-jährig: 24 Monatsraten à EUR 650,00
  • 3-jährig: 36 Monatsraten à EUR 675,00
jeweils plus Einschreibe- und Prüfungsgebühren

Der Studiengang umfasst vier Kernkompetenzbereiche und einen Spezialisierungsbereich:

  • Wirtschaftswissen: BWL, VWL, Marketing, Management, Rechnungswesen, Recht
  • Fremdsprachen: Englisch (Wirtschaftssprache, mündliche und schriftliche Kommunikation), 2. Fremdsprache (Spanisch, evt. weitere)
  • IT-Skills: MS Office Proffessional, HTML - Erstellen von Webseiten, Multimedia-Anwendungen
  • Persönlichkeitstraining: Rhetorik, Gesprächstechnik, Präsentationstechnik, Verhandlungsführung, Projektmanagement
  • Spezialisierung: Event Management
    • Event Management
    • Kongressmanagement
    • Location Management
    • Event Budgetierung
    • Event Management und Werbung
    • PR und Medienmanagement
    • Sponsoring
    • Rechtliche Grundlagen des Event Managements
    • Angewandtes Event Management
    • Praxis des Event Managements – Events 2.0
    • Internationales Event Management

Weitere Infos: https://www.ews-wien.at/studienangebot/vollzeitstudien/

Adressen:

Europa-Wirtschaftsschulen - EWS Wien
Liechtensteinstraße 3
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 587 54 77 -0
Fax: +43 (0)1 / 587 54 77 -10
email: info@ews-wien.at
Internet: http://www.ews-wien.at/