VerwaltungsjuristIn

Berufsbeschreibung

VerwaltungsjuristInnen arbeiten im Bereich der öffentlichen Verwaltung, wie bei Behörden des Bundes, der Länder und Gemeinden. Sie erarbeiten dort Gesetzesvorschläge, das bedeutet, dass sie Gesetzesentwürfe in eine gesetzmäßige Fassung bringen oder sie begutachten die im Parlament zu beschließenden Gesetze. Weiters erarbeiten bzw. begutachten sie Verordnungen, die das Handeln der jeweiligen Behörde nach außen, sowie Erlässe, die das Handeln innerhalb der jeweiligen Behörde regeln. Sie verfassen Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen und -änderungen und auch Kommentare, die die Anwendung von Gesetzen verständlich machen. VerwaltungsjuristInnen wenden die Bestimmungen der Gesetze im Einzelfall an, achten auf deren Einhaltung und verfolgen diese bei Übertretungen.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

JuristIn