Traffic-Clerk (m./w.)

Andere Bezeichnung(en): Passenger Service Agent (m./w.)

 

Berufsbeschreibung

Traffic-Clerks (m./w.) arbeiten auf Flughäfen an den Schaltern der Fluglinien und betreuen Reisende und Fluggäste. Sie kontrollieren Reisedokumente (Reisepass und Flugticket), stellen Boarding-Cards aus und checken das Gebäck ein. Weiters treffen sie spezielle Vorkehrungen für gebrechliche und körperbehinderte Reisende, erteilen Flugauskünfte und führen Flugansagen durch. Traffic-Clerks (m./w.) arbeiten an den Informations- und Eincheckschaltern an Computerarbeitsplätzen mit entsprechender  Software. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen MitarbeiterInnen des Flughafenbetriebes und haben Kontakt zu den Reisenden.

"Man ist zuständig für Passagier- und Gepäckabfertigung; sprich, wir machen das Check-in für einen Flug, dann den Bereich in dem die Passagiere direkt ins Flugzeug einsteigen und in weiterer Folge könnte man sich dann ausbilden lassen für das Service-Center. D. h., man würde Passagiere umbuchen, die einen verspäteten Flug haben, die kurzfristig ihren Flug ändern wollen und dergleichen."
Lydia Stadler, Passenger Service Agent, Austrian Airlines, in einem Interview aus: AMS your job, 2004.

Traffic-Clerks (m./w.) arbeiten in den Abflughallen und Terminals von Flughäfen an den Eincheck- bzw. Informationsschaltern. Sie sind für die Fluggastbetreuung und -abfertigung zuständig, d. h. sie kontrollieren Tickets und Reisepässe, stellen Boarding-Cards (Sitzplatzkarten) aus, und berücksichtigen spezielle Wünsche bei kranken und gebrechlichen Passagieren. Sie nehmen das Gepäck der Flugpassagiere entgegen, wiegen es (wobei sie auf die Gewichtsbeschränkungen achten), versehen es mit Etiketten und leiten es auf Förderbändern weiter.

Traffic-Clerks (m./w.) begrüßen die Passagiere am Flugsteig (Gate), überprüfen die Boarding-Cards, kontrollieren die Passagierlisten, erteilen Auskünfte und unterstützen kranke und gebrechliche Flugpassagiere beim Ein- und Aussteigen. Weiters arbeiten sie an den Informationsschaltern von Fluggesellschaften, wo sie Informationen bezüglich Ab- und Anflugzeiten, Verspätungen usw. erteilen und für das Ausrufen verspäteter Passagiere zuständig sind. Traffic-Clerks (m./w.) bestellen die Bordverpflegung, weisen das Catering-Service ein und übernehmen allgemeine verwaltungstechnische Tätigkeiten wie z. B. Passagierlisten ablegen, Statistiken und Tabellen (bezüglich Sitzplatzauslastungen etc.) erstellen, Datenbanken und Karteien führen.

Traffic-Clerks (m./w.) arbeiten an Computerarbeitsplätzen, die mit entsprechender  Software ausgestattet sind. Sie haben Zugriff auf Flugpläne und Passagierlisten, hantieren mit Gepäckstücken, Boarding-Cards und sonstigen Dokumenten und bedienen Gepäckwaagen, Reservierungs- und Abfertigungssysteme. Sie tragen Arbeitsbekleidung (Uniformen entsprechend der Fluglinie, für die sie tätig sind) und arbeiten meist im Schichtbetrieb (inkl. Wochenend-, Feiertags- und Nachtdienste).

Traffic-Clerks (m./w.) arbeiten in den Hallen und Terminals von Flughäfen an den Eincheckschaltern und an Informationsschaltern und in sonstigen Serviceeinrichtungen von Flughäfen und Fluglinien (z. B. Lounges und Transfer Desk). Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen MitarbeiterInnen des Flughafenbetriebes zusammen - siehe z. B. die Berufe FlugbegleiterIn, Mobilitätsservice (Lehrberuf) - und haben direkten Kontakt mit Reisenden.

administrative und organisatorische Tätigkeiten am Check-in-Schalter:

  • Reisepässe, Tickets, weitere Reisedokumente kontrollieren
  • Boarding-Cards ausstellen, Sitzplatzwünsche berücksichtigen
  • Gepäckstücke entgegennehmen, wiegen, weiterleiten
  • Passagiere am Flugsteig (Gate) betreuen: Boarding-Cards kontrollieren, Fluggästeliste prüfen und feststellen, ob alle Passagiere ins Flugzeug eingestiegen sind
  • gegebenenfalls "Last-Minute" Ansagen durchführen, Passagiere zum Einsteigen auffordern
  • Vorkehrungen für kranke, gebrechliche oder körperbehinderte Passagiere treffen (z. B. Rollstühle bereitstellen)
  • Vorkehrungen für Babys und Kleinkinder treffen
  • per Funk oder Telefon mit dem Informationscenter kommunizieren

administrative Tätigkeiten am Informationsschalter:

  • Auskünfte über Flugpläne, Flugzeiten, Verspätungen usw. erteilen
  • Passagierlisten ablegen, Dokumente und Archive führen
  • Ticket- und Platzreservierungen entgegennehmen
  • Cateringfirmen (für die Bordverpflegung) anweisen, Ansagen und Aufrufe durchführen
  • verlorene Gepäckstücke auffinden
  • Flughafenbetriebsgesellschaften
  • Fluggesellschaften

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Terminal