TaxifahrerIn

Andere Bezeichnung(en): TaxilenkerIn

 

Berufsbeschreibung

TaxifahrerInnen befördern Personen und deren Gepäck in Personenkraftwagen zum gewünschten Zielort. Sie warten vor Bahnhöfen, Theatern oder auf gekennzeichneten Taxistandplätzen auf KundInnen, verstauen das Gepäck im Kofferraum und helfen beim Ein- und Aussteigen. Sie kassieren den Fahrtarif und stellen Rechnungen aus. Außerdem pflegen und reinigen die TaxifahrerInnen ihr Fahrzeug und achten auf die Einhaltung der Verkehrsvorschriften. Sie arbeiten für Taxiunternehmen, haben Kontakt zu anderen TaxifahrerInnen, MitarbeiterInnen der Taxizentrale und zu ihren Fahrgästen.

TaxifahrerInnen überprüfen vor jedem Dienstbeginn die Betriebsfähigkeit ihres Fahrzeuges. An Taxistandplätzen, vor Veranstaltungsorten, vor Bahnhöfen oder Flughäfen warten sie im Bereitschaftsdienst auf KundInnen und Fahraufträge. Erhalten sie einen Beförderungsauftrag per Funk, holen sie ihre Fahrgäste von der gewünschten Adresse ab oder führen Botenfahrten durch. Sie helfen ihren KundInnen beim Ein- und Aussteigen sowie beim Ein- und Ausladen von Gepäckstücken.

Der von der Kundschaft zu zahlende Fahrpreis wird mit einem Taxameter aufgezeichnet. TaxifahrerInnen kassieren den Fahrtarif und stellen Rechnungen aus. Sie sind oft auch AnsprechpartnerInnen für touristische Informationen wie Restauranttipps, Hotel- und Veranstaltungsempfehlungen. TaxifahrerInnen übernehmen neben der reinen Personenbeförderung auch Besorgungs- und Botenfahrten.

TaxifahrerInnen lenken ihre Taxifahrzeuge. Sie bedienen Funkgeräte und Mobiltelefone, um mit der Zentrale zu kommunizieren, und führen Fahrtenbücher, Listen und Dokumente (Fahrzeugpapiere). Sie bedienen den Taxameter und stellen auf Wunsch Rechnungen aus. Teilweise verwenden sie auch GPS-Geräte oder lesen Straßenkarten. Mit Reinigungs- und Poliermitteln halten sie ihr Fahrzeug sauber. Für kleinere Wartungs- und Reparaturarbeiten hantieren sie mit Werkzeugen wie Wagenheber, Schraubenzieher, Schraubenschlüssel usw.

TaxifahrerInnen verbringen ihre Arbeitszeit vorwiegend in ihren Fahrzeugen, außerdem in den Räumlichkeiten (Büros, Garagen) des Taxiunternehmens, bei dem sie beschäftigt sind. Sie arbeiten in Schichten, die Arbeitszeiten können dabei sehr unterschiedlich sein - in der Regel gehören Wochenend-, Feiertags- und Nachtdienste zum Berufsalltag. Sie arbeiten eigenständig und haben Kontakt zu ihren BerufskollegInnen, zu MitarbeiterInnen der Taxizentrale und zu ihren Fahrgästen.

  • Bereitschaftsdienst: auf Taxistandplätzen, an Veranstaltungsorten auf Fahrgäste warten
  • den Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen behilflich sein, Gepäck verladen
  • das Taxifahrzeug unter Einhaltung der Verkehrsvorschriften sicher lenken
  • Kundschaft zum gewünschten Ort befördern, Botenfahrten durchführen, dabei die kürzeste Route wählen
  • mit der Taxizentrale via Funk oder Mobiltelefon kommunizieren, Aufträge und Fahrten entgegennehmen
  • Fahrtarif kassieren, Rechnungen ausstellen, Fahrtenbuch führen
  • das Fahrzeug reinigen und pflegen
  • Verkehrstüchtigkeit- und Verkehrssicherheit prüfen, kleinere Wartungsarbeiten am Fahrzeug durchführen
  • Taxiunternehmen
  • als Selbstständige

Whatchado Video-Interviews: