Stubenmädchen/-bursch

Andere Bezeichnung(en): Zimmermädchen/Roomboy

 

Berufsbeschreibung

Stubenmädchen und -burschen reinigen in Beherbergungsbetrieben die Gästezimmer und die zugehörigen Nebenräume. Sie kehren die Böden, stauben die Möbel ab, machen die Betten und tauschen gebrauchte Handtücher aus. Stubenmädchen und -burschen haben Kontakte zu den Gästen sowie zu den KollegInnen aus den verschiedenen Hotelbereichen.

Stubenmädchen und -burschen arbeiten in Tourismusgebieten meist saisonabhängig (Winter- bzw. Sommersaison) aber auch in Hotels, die ganzjährig geöffnet haben. Auf Anweisung des Fachpersonals kümmern sie sich um die Raumpflege der Gästezimmer, d. h. sie machen die Betten, wechseln die Handtücher und Badutensilien (z. B. Seifen, Duschhauben), reinigen die Sanitäranlagen der Zimmer (Bad und WC) sowie die Möbel und leeren die Papierkörbe aus. Sind Minibars in den Zimmern vorhanden, kümmern sie sich um deren Nachfüllung. Fallweise putzen sie auch Fenster, decken die Frühstückstische ein und stehen den Gästen für kleinere Bereitschaftsdienste zur Verfügung, wie z. B. für das Annähen von Knöpfen.

Stubenmädchen und -burschen benutzen für ihre Arbeit verschiedene Putzutensilien und Reinigungsgeräte, wie z. B. Staubsauger, Besen, Eimer, Teppichklopfer, Rollwagen, Putz- und Spülmittel und Schwämme. Beim Nachfüllen von Minibars hantieren sie mit Snacks und Getränken, außerdem verwenden sie Dienstpläne, Zimmerlisten, Tätigkeitsprotokolle etc. Stubenmädchen und -burschen tragen bei ihrer Tätigkeit die jeweilige Arbeitskleidung (Uniform) ihres Hotels.

Stubenmädchen und -burschen arbeiten in den Gästezimmern und Gemeinschaftsräumen verschiedener Beherbergungsbetriebe, wie z. B. Hotels, Pensionen oder Kuranstalten. Sie haben Kontakt zu den Gästen und arbeiten im Team mit KollegInnen und anderen Fach- und Hilfskräften (z. B. Hotel- und GastgewerbeassistentIn (Lehrberuf), RezeptionistIn (Hotel), PortierIn).

  • Fußböden kehren, wischen, beschichten und polieren, Teppiche saugen, Möbel abstauben und polieren
  • Betten machen und Bettwäsche wechseln
  • Papierkörbe und Aschenbecher entleeren
  • Sanitäranlagen reinigen (Bad und WC), Handtücher wechseln, Waschutensilien (z. B. Seifen) nachlegen
  • Minibars auffüllen und den Verbrauch erfassen
  • Tätigkeiten dokumentieren (Zimmerlisten führen)
  • Beherbergungsbetriebe (Hotels, Pensionen, Kuranstalten etc.)

    Gallery