SolosängerIn

Berufsbeschreibung

SolosängerInnen treten in Opern-, Operetten- und Musicalproduktionen, bei Konzerten und Festspielen, bei Fernseh- und Rundfunksendungen auf. SolosängerInnen sind meist auf einer bestimmte Stimmlage ausgebildet und auf eines der Genre Oper, Operette oder Musical spezialisiert (es gibt kaum SängerInnen, die sich in allen drei Sparten gleich gut bewähren können). Die Einteilung der Stimmlage erfolgt wie folgt: erster und zweiter  Sopran,  Alt,  Tenor und  Bass. Gemeinsam mit den DirigentInnen studieren die SolosängerInnen in regelmäßigen Proben neue Werke ein und verfeinern diese ständig. SolosängerInnen müssen auch in der Lage sein, häufige Auftritte ohne Leistungsabfall durchzuhalten. Neben Proben und Aufführungen müssen die SolosängerInnen laufend Gesangsübungen trainieren, vor einer Probe erfolgt meist das sogenannte "Einsingen", um die Stimmbänder aufzuwärmen und den Chor abzustimmen.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

SängerIn