Single-BeraterIn

Andere Bezeichnung(en): Flirt-Coach (w./m.)

 

Berufsbeschreibung

Genauso wie PartnervermittlerInnen helfen Single-BeraterInnen alleinstehenden Personen, einen anderen Menschen für eine Liebesbeziehung zu finden. Der hauptsächliche Unterschied liegt darin, dass Single BeraterInnen sich nicht für ihre KlientInnen auf die Suche nach einem/einer passenden Person machen, sondern diese darin coachen, eigenständig eine/einen PartnerIn zu finden.

Grundlegend arbeitet ein/e Single-BeraterIn mit den Klientinnen und  Klienten daran, das Selbstbewusstsein im Auftreten gegenüber potenziellen PartnerInnen zu stärken und die Eigeninitiative gegenüber dem/der Anderen zu fördern. Dies umfasst einerseits die Arbeit an persönlichen Charaktereigenschaften und Einschätzungen wie Schüchternheit, Unzufriedenheit mit sich selbst oder Unsicherheit in Gesprächssituationen. Andererseits leiten Single-BeraterInnen an, wie man sich vorteilhaft kleidet und in bestimmten Situationen erfolgreich auftritt. Gemeinsam mit ihren Klientinnen und  Klienten besprechen sie auch konkrete Orte, an denen potenzielle PartnerInnen kennen gelernt werden können.

Single-Beratungen werden sowohl in Form von Gruppenseminaren als auch als persönliches Einzelcoaching angeboten.

Um den Beruf Single-BeraterIn auszuüben, muss keine bestimmte Ausbildung absolviert werden. Grundlage für die Tätigkeit kann beispielsweise ein Coaching-Ausbildung sein.
Die Dienstleistung kann in Form eines Angestelltenverhältnisses z. B. bei Partnerinstituten oder als selbstständige Tätigkeit im Rahmen eines Gewerbes (Partnervermittlung, Lebens- und Sozialberatung) ausgeübt werden.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

PartnervermittlerIn