SchulwartIn

Berufsbeschreibung

SchulwartInnen beaufsichtigen, warten und reinigen Räume, Gänge und die zugehörige Einrichtung eines Schulgebäudes. Sie bedienen haustechnische Anlagen, halten sie instand und überwachen die Versorgung des Gebäudes mit Heizöl, Strom oder Gas. SchulwartInnen werden bei ihrer Arbeit häufig von Reinigungskräften unterstützt. Sie arbeiten mit dem Verwaltungspersonal der Schule zusammen und haben Kontakt zu SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen.

SchulwartInnen reinigen, warten und beaufsichtigen die Räume eines Schulgebäudes. Sie putzen Stiegen, Gänge, Fenster sowie Unterrichts- und Turnräume und sorgen für saubere Sanitäranlagen. Bei diesen Arbeiten werden SchulwartInnen häufig von Reinigungskräften unterstützt. SchulwartInnen warten und bedienen haustechnische Anlagen (Heizung etc.), führen an diesen kleine Reparaturarbeiten durch oder bestellen im Auftrag der Direktion allfällige Reparaturdienste.

SchulwartInnen überwachen die Versorgung der Schule mit Heizöl, Strom oder Gas. Sie verwalten das Mobiliar und führen daran kleinere Reparaturarbeiten durch, ebenso kleinere Umzugs-, Renovierungs- und Umbauarbeiten bzw. leiten diese. In den Sommermonaten helfen sie bei der Generalreinigung des Schulgebäudes und erstellen Listen von Gegenständen und Materialien, die erforderlich sind. Sie bestellen diese und verwalten den zugehörigen  Etat. In den Wintermonaten sorgen sie für die Schneeräumung. SchulwartInnen pflegen die Rasenflächen und sind dafür verantwortlich, dass durch den Zustand des Gebäudes und der Außenanlagen keine Gefahr für die NutzerInnen besteht. Außerdem erledigen sie Botengänge, gegebenenfalls Telefondienste und die Verteilung der Post.

SchulwartInnen verwenden Werkzeug (Nägel, Hammer, Zangen, Schraubendreher etc.) für div. Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie div. Maschinen, z. B. Rasenmäher, Bohrmaschine. Sie setzen verschiedene Reinigungs-, Putz- und Poliermittel ein und hantieren mit Reinigungsgeräten wie z. B. Staubsauger, Besen, Kübel, Schwämmen und Wischtüchern. SchulwartInnen führen Bestell- und Inventarlisten und bedienen Computer und Drucker, Fax- und Kopiergeräte sowie Telefonanlagen.

SchulwartInnen arbeiten sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien, wo sie Witterungseinflüssen ausgesetzt sind. Beim gelegentlichen Umgang mit Ölen, Schmierstoffen oder Farben sollten sie nicht schmutzempfindlich sein. SchulwartInnen müssen auch zur Nachtzeit und an Wochenenden und Feiertagen in Rufbereitschaft sein, sie wohnen oft in der Nähe der Schulgebäude. SchulwartInnen arbeiten mit weiterem Verwaltungspersonal der Schule zusammen. Sie werden bei ihrer Arbeit von Reinigungskräften unterstützt und haben Kontakt zu SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen.

  • Räume eines Schulgebäudes beaufsichtigen, warten und reinigen
  • Stiegen, Gänge, Fenster, Sanitärräume, Unterrichts- und Turnräume putzen
  • technische Anlagen warten und bedienen, kleinere Reparaturarbeiten durchführen bzw. Reparaturdienste bestellen
  • Versorgung mit Heizöl, Strom und Gas überwachen
  • Generalreinigung des Schulgebäudes im Sommer durchführen, Schneeräumung im Winter durchführen, Rasenflächen pflegen
  • Botengänge, Telefondienst und Postverteilung durchführen
  • öffentliche Schulen wie Volksschulen, Hauptschulen, Neue Mittelschulen, Allgemeinbildende Höhere Schulen, Berufsbildende Mittlere und Höhere Schulen usw.
  • Privatschulen

Whatchado Video-Interviews: