SchiffskapitänIn

Berufsbeschreibung

SchiffskapitänInnen steuern Personen- und Frachtschiffe und führen schwierige Manöver wie z. B. An-, Ablegen, Ankern oder Durchfahrten in Schleusen- und Brückenbereichen durch. SchiffskapitänInnen tragen die Gesamtverantwortung für das Schiff, die Besatzung sowie für die beförderten Personen und Waren. Sie sind Vorgesetzte der Schiffsbesatzung, sie planen die Fahrrouten, führen Dokumente und Betriebsbücher und betreuen die Passagiere. Außerdem organisieren sie Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten und kommunizieren mit MitarbeiterInnen von Hafen- und Schifffahrtsbehörden.

SchiffskapitänInnen sind verantwortlich für den gesamten Schiffsbetrieb eines Binnen- oder Hochseeschiffes. Sie planen und organisieren alle an Bord anfallenden Arbeiten. Zu ihren Aufgaben gehört, das Schiff zu navigieren und manövrieren, die technischen Ausrüstungen, die Sicherheitseinrichtungen und die Ladeeinrichtungen instand zu halten sowie zu kontrollieren und die Arbeitskräfte an Bord einzuteilen und zu überwachen. Auch beim Be- und Entladen eines Schiffes arbeiten sie in der Organisation und Koordination mit. Sie sind Vorgesetzte der Besatzung sowie gegebenenfalls VertreterIn der SchiffseignerIn.

Die Hauptaufgabe von SchiffskapitänInnen ist das Navigieren und Manövrieren des Schiffes. Sie bedienen und überwachen nautische und technische Einrichtungen und setzen Navigationsmittel wie Funk, Satellitenfunk oder  Radar ein. Für die sichere Steuerung von Schiffen benötigen sie gute Kenntnisse über den Streckenverlauf und das Fahrwasser (z. B. Wasserstand, Untiefen) der Wasserstraße. Bei besonders schwierigen Streckenabschnitten werden Schiffslotsen zu Hilfe gezogen.

SchiffskapitänInnen kennen die einschlägigen Schifffahrtsgesetze und setzen während der Fahrt optische und akustische Signale ein. Sie führen An- und Ablegmanöver durch und stellen Schiffe zu größeren Schubverbänden zusammen. SchiffskapitänInnen sorgen weiters für die regelmäßige Wartung des Schiffes und veranlassen gegebenenfalls die nötigen Reparaturarbeiten.

SchiffskapitänInnen bedienen eine Vielzahl von nautischen und technischen Geräten, z. B. Navigations-, Funk-, Satellitenfunk- und Radargeräte sowie optische und akustische Signalanlagen und verwenden spezielle Navigationshilfen (z. B. Echolot, Kompass, Funk, Karten). Für ihre Arbeit müssen sie mit den elektrischen und mechanischen Anlagen ihres Schiffes bis ins kleinste Detail vertraut sein. Sie führen ein Bordbuch und kennen die jeweiligen Schifffahrtsgesetze.

Das Schiff ist häufig nicht nur Arbeitsstätte, sondern auch Wohnort für die gesamte Schiffsbesatzung. SchiffskapitänInnen sind Vorgesetzte der Schiffsbesatzung, sie arbeiten im Team mit der Schiffscrew (siehe z. B. die Berufe Schiffssteuermann/-frau, SchiffsmaschinistIn, Binnenschifffahrt (Lehrberuf), Matrose/Matrosin) und stehen in Kontakt mit MitarbeiterInnen von Hafen- und Zollbehörden, auf Passagierschiffen auch mit Fahrgästen.

  • Fahrtrouten mit Hilfe von speziellen EDV-Programmen, Schifffahrtskarten, Wetterkarten und Wetterberichten planen
  • Gezeiten und Witterung berücksichtigen
  • Fahrtüchtigkeit des Schiffes überprüfen sowie technische Einrichtungen kontrollieren
  • Stabilität, Manövrierfähigkeit des Schiffes und die seefeste Verstauung der Ladung kontrollieren
  • das Schiff steuern und schwierige Manöver wie An- und Ablegen, Ankern durchführen
  • in Brücken- und Schleusenbereichen manövrieren und an Schleppkähne andocken
  • Funk,  Radar und sonstige Navigationseinrichtungen bedienen (z. B.  GPS)
  • die Besatzung einteilen und kommandieren z. B. beim Festmachen des Schiffs, beim Anlegen (Leinenverbindungen, Landgangsbrücken), bei der Be- und Entladung, bei Pflege- und Reparaturarbeiten am Schiff
  • verwaltungstechnische Aufgaben durchführen: z. B. Laderaum berechnen, Kostenkalkulationen durchführen, Bestandsaufnahmen von Material und Proviant; technische Gerätschaften ankaufen, Schiffskasse abrechnen
  • Behördenverkehr abwickeln
  • Fahrgäste über Verlauf und Besonderheiten der Route informieren
  • Betriebe der Güter- und Personenbeförderung im Bereich der Binnen-, See-, Küsten- und Hochseeschifffahrt
  • Hafenbetriebe und Hafenbehörden

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 GPS Hydrodynamik Hydrostatik Katamaran Kiel Kielboot Navigation Radar