RegalbetreuerIn

Berufsbeschreibung

RegalbetreuerInnen arbeiten in größeren Betrieben des Einzelhandels, vor allem in Supermärkten, Kaufhäusern, Baumärkten und Shopping Centern. Sie holen Waren aus dem Lager, schlichten sie in die Regale ein und helfen beim Eingang von Warenlieferungen mit. Weiters halten sie die Regale sauber, reinigen und  desinfizieren sie. Mitunter helfen sie auch bei Dekorationsarbeiten und Schaufenstergestaltungen mit. RegalbetreuerInnen arbeiten eigenständig sowie im Team mit BerufskollegInnen, VerkaufsmitarbeiterInnen, KassierInnen und Vorgesetzten wie z. B. AbteilungsleiterInnen oder FilialleiterInnen.

RegalbetreuerInnen führen in Betrieben des Groß- und Einzelhandels helfende und zuarbeitende Tätigkeiten aus. Vor allem sind sie für die Betreuung der Warenregale zuständig. Sie sorgen dafür, dass diese immer voll, ordentlich, sauber und ansprechend geschlichtet sind. Sie achten außerdem auf die Frische der Waren (z. B. Ablaufdatum von Lebensmitteln). Sie ziehen abgelaufene Waren aus dem Verkehr und schlichten Frischwaren in die Regale ein. Dabei achten sie auch darauf, dass Waren mit kürzerem Ablaufdatum nach vorne gereiht werden, damit diese von den KundInnen zuerst verbraucht werden.

Sie halten die Regale hygienisch und sauber und achten weiters auf die richtige Etikettierung und Auspreisung der Waren. Darüber hinaus führen RegalbetreuerInnen auch helfende Tätigkeiten in den Bereichen Lager/Wareneingang und Dekoration/Schaufenstergestaltung aus. Bei der Anlieferung von Waren assistieren sie beim Entladen der Transportfahrzeuge und der Einlagerung der neuen Lieferung im Warenlager. DekorateurInnen unterstützen sie bei der Gestaltung des Geschäftslokales und der Schaufenster. Gemeinsam mit Verkaufs- und Lagerfachkräften führen sie die  Inventur durch.

RegalbetreuerInnen hantieren - je nach Betrieb, in dem sie arbeiten - mit Waren aller Art, wie z. B. Lebensmittel, Kleidung und Textilien, Haushaltsgeräte, Baustoffe, Spielwaren und vieles mehr. Weiters arbeiten sie mit Leitern, Kisten, Palettenhebern, Liften, Hebebühnen und anderen einfachen Transportgerätschaften. Zum Reinigen der Regale verwenden sie diverse Reinigungs- und Desinfektionsmittel.

RegalbetreuerInnen arbeiten in den Geschäftslokalen und Lagerräumen von Unternehmen des Groß- und Einzelhandels. In der Lebensmittelbranche müssen angelieferte Frischwaren oft schon vor den Öffnungszeiten der Geschäfte eingeschlichtet werden, d. h. RegalbetreuerInnen arbeiten hier meist in Frühschichten.

Sie arbeiten eigenständig sowie im Team mit BerufskollegInnen, Vorgesetzten und anderen MitarbeiterInnen des Betriebes, siehe z. B. Einzelhandel (Lehrberuf), KassierIn - Einzelhandel, AbteilungsleiterIn, FilialleiterIn, DekorateurIn und haben Kontakt zu Reinigungskräften, Lagerpersonal und den LieferantInnen und KundInnen des Betriebes.

RegalbetreuerInnen sind häufig teilzeitbeschäftigt.

  • Waren aus dem Lager holen und in Regale schlichten
  • auf Ablaufdatum der Waren achten, abgelaufene Waren aus den Regalen nehmen
  • Waren mit längstem Ablaufdatum nach hinten schlichten, Waren mit kürzestem Ablaufdatum nach vor schlichten
  • Regale sauber halten, reinigen und desinfizieren
  • im Textilbereich: Kleidung und Textilien einschlichten, Waren wie z. B. T-Shirts, Hemden, Hosen, welche die KundInnen aus den Regalen genommen haben, wieder zusammenlegen und einschlichten
  • verschiedene Lagerarbeiten durchführen: Wareneingang, Warenkontrolle, Etikettierung und Bepreisung
  • DekorateurInnen und SchaufenstergestalterInnen assistieren
  • Unternehmen des Groß- und Einzelhandels
  • Supermärkte, Shopping Center
  • Baumärkte, Lagerhäuser
  • Fach- und Spezialgeschäfte

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Inventur Logistik Qualitätsmanagement Strichcode