Personal Trainer (w./m.)

Berufsbeschreibung

Personal Trainer (w./m.) sind ausgebildete SportlehrerInnen oder FitnesstrainerInnen, die Privatpersonen im Einzelunterricht in Sachen  Fitness betreuen. Sie arbeiten für ihre Kundinnen und Kunden Trainings- und Fitnesspläne aus, besprechen mit ihnen Fitnessziele und wie diese zu erreichen sind. Im Einzelunterricht führen sie mit ihren KundInnen Fitnesstrainings durch. Dabei beobachten und korrigieren sie Bewegungsabläufe und messen die sportliche Leistung.

Personal Trainer (w./m.) unterrichten allgemeine  Fitness oder bestimmte Sportarten wie z. B. Tennis, Golf, Segeln oder Skifahren im Einzelunterricht. Sie arbeiten in der Regel selbstständig/freiberuflich sowie in Fitness-Studios,  Wellness- und Reha-Zentren mit ihren Kundinnen und Kunden zusammen. Sie haben Kontakt mit SportlehrerInnen,  Fitness- und  Wellness TrainerInnen, SportmanagerInnen, SportärztInnen, PhysiotherapeutInnen oder SportmasseurInnen.

Personal Trainer (w./m.) betreuen Privatpersonen im Einzelunterricht in Sachen Sport und  Fitness. Sie führen mit ihren Kundinnen und Kunden individuell ausgearbeitete Fitnesstrainings durch. Dabei messen sie die sportliche Leistung, beobachten Bewegungsabläufe und korrigieren die Technik. Sie motivieren ihre KundInnen und feuern sie zu Höchstleistungen an.

Personal Trainer (w./m.) unterrichten allgemeine  Fitness oder bestimmte Sportarten. Für ihre KundInnen arbeiten sie Trainings- und Fitnesspläne aus und achten auf die Erreichung der Fitnessziele. Zu diesen Fitnesszielen können z. B. Muskelaufbau, Fettabbau, Cardio-Training oder Konditions-Aufbau gehören. Sie halten im Einzel-Unterricht mit ihren KundInnen Trainings ab. Dabei arbeiten sie entweder an Fitnessgeräten im Fitnessstudio oder je nach Sportart (z. B. Schwimmen, Kampfsport, Tennis, Golf, Segeln, Skifahren), in Sport- und Schwimmhallen, Stadien oder im freien Gelände.

Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf der kontinuierlichen Leistungssteigerung, der Erreichung von definierten Fitnesszielen sowie Spaß und Ausgleich. Sie versuchen sowohl die sportlichen als auch die mentalen Leistungen ihrer KundInnen zu steigern. Sie überwachen und korrigieren Bewegungsabläufe, vermitteln die richtige Sport-Technik und messen die sportliche Leistung. Außerdem beraten sie zum Thema Ernährung und arbeiten mitunter auch Ernährungspläne aus, z. B. für den gezielten Aufbau von Muskeln oder den gezielten Abbau von Körperfett bzw. Körpergewicht.

Zu den KundInnen von Personal Trainern (w./m.) zählen Privatpersonen, HobbysportlerInnen und LeistungssportlerInnen aber auch etwa SchauspielerInnen, die für eine Filmrolle eine bestimmte körperliche Konstitution aufbauen müssen. In Kur-,  Wellness- und Rehabilitationszentren arbeiten Personal Trainer (w./m.) mit KundInnen die z. B. nach einem Unfall gezielt und nach individuellem Programm körperliche Beweglichkeit und  Fitness aufbauen müssen.

Personal Trainer (w./m.) arbeiten mit verschiedenen Fitnessgeräten sowie mit Hilfsmitteln wie Bälle, Bänder, Matten und dergleichen mehr sowie mit den verschiedensten Sportgeräten entsprechend den Sportarten die sie unterrichten. Für die Dokumentation des Trainingsfortschritts ihrer KundInnen benutzen sie Computer, Mappen und Journale. Durch die Lektüre facheinschlägiger Bücher und Zeitschriften halten sie sich auf dem Laufenden.

Personal Trainer (w./m.) arbeiten in den Räumlichkeiten von Fitness-Center, von Kur-,  Wellness- und Rehabilitationszentren. Weiters arbeiten sie bei ihren KundInnen vor Ort, wenn diese über ein hauseigenes Fitness-Studio verfügen. Je nach Sportart, die sie trainieren, sind sie auch in Sporthallen, Stadien und auf Sportplätzen tätig. Sie arbeiten eng mit ihren KundInnen zusammen und haben Kontakt zu BerufskollegInnen, SportwissenschafterInnen oder SportlehrerInnen.

  • mit KundInnen Besprechungen durchführen
  • Trainingsziele besprechen und festlegen
  • Trainingskonzepte und Trainingspläne erstellen
  • Kraft- und Belastungstests planen und durchführen
  • Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit trainieren
  • Bewegungsabläufe, Atmung und Technik trainieren
  • KundInnen motivieren, Mentalcoaching durchführen
  • Aufzeichnungen über Trainingsfortschritt führen
  • über richtige Ernährung beraten und informieren
  • Buchhaltung, KundInnenkarteien und Dokumentationen führen
  • selbstständige/freiberufliche Personal Trainer (m./w.)
  • Fitness-Center
  • Sport- und Wellnesshotels
  • Kur- und Rehabilitationszentren

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 aerobes Training Laktattest Leistungsdiagnostik Power-Circle