Page (m./w.)

Andere Bezeichnung(en): HoteldienerIn, HausdienerIn, Bellman (m./w.), Porter (m./w.), Chasseur (m./w.)

 

Berufsbeschreibung

Pagen (m./w.) arbeiten in gehobenen Hotels und Ferienanlagen. Sie begrüßen und verabschieden die Gäste und BesucherInnen, helfen beim Ein- und Aussteigen, kümmern sich um Wagen und Gepäck und begleiten die Gäste in den Empfangsbereich, zur  Rezeption, zum Restaurant oder zu ihren Zimmern. Sie geben Auskünfte zu Haus, Anlage und zur Umgebung und übernehmen verschiedenste Besorgungen, Botendienste, Postwege und Concierge-Arbeiten im Hotel.

Pagen (m./w.) müssen ein hohes Maß an Freundlichkeit und Kundenorientierung, sowie ein gepflegtes Aussehen und Diskretion mitbringen.

In gehobenen Hotels- und Ferienanlagen sind Pagen (m./w.) die ersten und letzten MitarbeiterInnen, die die Gäste bei ihrem Aufenthalt sehen. Sie begrüßen die Gäste im Eingangsbereich, helfen beim Ein- und Aussteigen übernehmen ihr Gepäck und führen sie in den Empfangsbereich zur  Rezeption. Sie übernehmen die Gästeautos und sorgen dafür, dass diese ordnungsgemäß geparkt werden und nach Wunsch der Gäste wieder zur Verfügung stehen. Nach dem Check-in an der  Rezeption führen sie die Gäste in ihr/e Zimmer. Dabei übernehmen sie auch den Transport des Gepäcks, schließen das Zimmer auf und informieren die Gäste über die Leistungen und Einrichtung (Minibar, Fernseher, W-Lan, Zimmerservice, etc.).

Pagen (m./w.) geben Auskunft über die Leistungen des Hotels (z. B. Restaurants, Frühstückszeiten, Massage- oder Wäscheservice, Öffnungszeiten von Sport- und Wellnessanlagen, etc.) und informieren die Gäste über die Umgebung ( Infrastruktur, Sehenswürdigkeiten, etc.). Sie erledigen Botengänge und das Post-, Wäsche- und Schuhputzservice sowie allgemeine Concierge-Arbeiten. Zudem achten sie darauf, dass der Eingangs- und Empfangsbereich stets ordentlich und sauber ist und helfen beim Auf- und Abbau von Restaurant-, Frühstücks- und Veranstaltungseinrichtungen (Tische, Sesseln, Technik). Fallweise unterstützen Pagen (m./w.) ihre Kolleginnen und Kollegen an der  Rezeption, in der Haustechnik oder beim Chauffeur-Service (Shuttle-Fahrten) bei ihren Tätigkeiten.

Abreisenden Gästen helfen Pagen beim Transport des Gepäcks vom Zimmer bis zum Ausgang. Sie übernehmen das Vorfahren der Gästeautos, rufen Taxis, laden das Gepäck ein, helfen den Gästen beim Einsteigen und verabschieden die Gäste.

Die Tätigkeiten des/der Pagen (m./w.) verlangen ein hohe Maß an Freundlichkeit, Kundenorientierung und Hilfsbereitschaft. Ein gutes Namens- und Gesichtergedächtnis, Grundkenntnis mehrerer Fremdsprachen sowie Diskretion und Zurückhaltung im richtigen Moment sind besonders von Vorteil.

Pagen (m./w.) sind in der Gästebetreuung selbst ihr wichtigstes Arbeitsmittel. Sie tragen dabei spezielle Arbeitskleidung ( Livree, Anzug). Bei der Gästebetreuung kommen sie in Kontakt mit Gepäckstücken, Zimmerschlüsseln und -einrichtungen, Fahrzeugen und Fahrstühlen.

Für den Transport des Gepäcks und für Boten- und Postgänge und Wäscheservice bedienen sie Gepäck- und Transportwagen. Für das Schuhputzservice benützen sie Schuhputzbürsten, Lappen und Pflegeprodukte. Bei der Durchführung von Chauffeur- und Shuttle-Fahrten steuern sie betriebseigene Fahrzeuge.

Pagen (m./w.) arbeiten in fast allen Bereichen von gehobenen Hotels- und Ferienanlagen. Sie beginnen ihre Arbeit im Eingangs- und Empfangsbereich und arbeiten in allen Bereichen zu denen auch die Gäste Zugang haben (Restaurant, Frühstücksraum, etc.) sowie in den Zimmern der Gäste die sie betreuen. Für Besorgungen und Fahrtendienste sind sie in der Umgebung des Hotels unterwegs.

Bei ihren Tätigkeiten haben Pagen (m./w.) Kontakt zu Gästen sowie zu Kolleginnen und Kollegen im Hotel und Restaurant ( HoteldirektorIn, HotelportierIn, RezeptionistIn (Hotel), Hotelkaufmann/-frau, Hotel- und GastgewerbeassistentIn (Lehrberuf), Restaurantfachmann/-frau (Lehrberuf), Hausdame/-herr im Hotel, Concierge (m./w.)) und den MitarbeiterInnen des hoteleigenen Wäsche- bzw. Reinigungsservice.

  • Gäste begrüßen bzw. verabschieden und beim Ausstieg bzw. Einstieg helfen
  • Gepäckstücke aus- bzw. einladen und ins bzw. vom Zimmer transportieren
  • Gästeautos übernehmen, parken, wieder vorfahren
  • Gäste zum Check-in und in die Zimmer führen
  • Informationen über das Zimmer und das Hotel und die Umgebung geben
  • Boten-, Post- und Wäschedienste sowie Schuhputzservice erledigen
  • gegebenenfalls Chauffeur- bzw. Shuttle-Services durchführen
  • gegebenenfalls Concierge-Aufgaben erledigen
  • Möbel von Restaurant-, Frühstücks- und Veranstaltungsräumen auf- und abbauen
  • Hotels, Hotelanlagen,  Wellness- und Kurhotels, Freizeitanlagen der gehobenen Klasse

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Livree Rezeption Wellness