Mikrobiologe/Mikrobiologin

Berufsbeschreibung

MikrobiologInnen sind in der pharmazeutischen Industrie, in der Lebensmittelindustrie und in der Getränkeindustrie beschäftigt. Im Öffentlichen Dienst sind sie als AbwassertechnikerInnen oder allgemein im Umweltschutzbereich tätig. MikrobiologInnen züchten und kultivieren  Bakterien, Viren, Pilze und andere Mikroorganismen. Sie erforschen die positive und negative Wirkung dieser Kleinstlebewesen auf den Menschen und seinen Lebensraum. Ihr Ziel ist es, die Mikroorganismen nutzbar zu machen.
Die  Serum- und Antikörperherstellung zur Bekämpfung von Krankheiten gehört ebenso in ihren Arbeitsbereich wie die Nahrungsmittelkonservierung und die Überwachung von Gärungsabläufen.

"An der  Mikrobiologie fasziniert mich die Vielfalt an Mikroorganismen und deren spezielle Eigenschaften und Überlebensstrategien. Die Natur stellt uns eine schier unerschöpfliche Quelle an verschiedenartigen Mikroorganismen zur Verfügung, deren Potenzial wir nur erkennen und besser erforschen müssen, um sie für neue, umweltschonende Produkte und Verfahren nutzbar machen zu können."
Mag.a Dr.in Susanne Zeilinger, Leiterin einer Arbeitsgruppe am Insitut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften an der TU Wien, FEMtech Expertin im Dezember 2008

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Biologe/Biologin

 

Berufsinfo-Videos