Messe- u. AusstellungsgestalterIn

Berufsbeschreibung

Messe- und AusstellungsgestalterInnen entwerfen, planen und gestalten Flächen und Stände für Messen und Ausstellungen. Sie arbeiten im Auftrag von Organisationen, Institutionen und Unternehmen aller Branchen, und ihre Aufgaben reichen von der Planung bis zur unmittelbaren Gestaltung der Messestände vor Ort. Für die erforderlichen Vorbereitungs- und Nebenarbeiten organisieren und beauftragen sie facheinschlägige Handwerksbetriebe, mitunter führen sie die gestalterischen Arbeiten auch selbst aus. Sie kalkulieren Kosten-, Termin- und Zeitpläne und achten auf die Einhaltung von Budgetvorgaben. Je nach Auftrag arbeiten sie im Team mit BerufskollegInnen aus dem Bereich  Werbung,  Marketing und PR (z. B. mit GrafikerInnen, Mediafachleuten, WerbetexterInnen, Markt- und MeinungsforscherInnen, SchilderherstellerInnen).

Messe- und AusstellungsgestalterInnen sind für den Entwurf und die Gestaltung von Messe- und Ausstellungsständen zuständig. Sie planen, gestalten und organisieren die dafür erforderlichen Mittel wie Messeaufbauten (Info-Stände), Roll-Ups, Plakate, Poster, Broschürenständer, Stühle, Tische, Elektroanschlüsse und Internetverbindungen und dergleichen mehr. Sie arbeiten im Auftrag von verschiedensten Unternehmen und Organisationen, welche an Messen/Ausstellungen teilnehmen, um dort ihre Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren.

Die Aufgabe von Messe- und AusstellungsgestalterInnen ist es, die Vermittlung von wichtigen Informationen über Produkte und Dienstleistungen mit einer kundInnenorientierten und werbewirksamen Präsentation zu verbinden. Der Tätigkeitsbereich von Messe- und AusstellungsgestalterInnen reicht dabei von der Planung/Konzeption bis zur Gestaltung der Messestände vor Ort. Bevor sie mit der Arbeit beginnen, besprechen sie mit ihren AuftraggeberInnen Ziele und Vorstellungen und erstellen daraus Entwürfe und Konzeptskizzen zur Gestaltung des Messe- bzw. Werbeauftritts. Anschließend planen, organisieren und koordinieren sie alle handwerklichen Arbeiten vor Ort. Sie wählen Materialien aus und kalkulieren Kosten und Termine. Mitunter stellen Messe- und AusstellungsgestalterInnen die Objekte wie Plakate, Schilder oder Werbetafeln in eigener Werkstatt her. Abschließend gestalten sie die Messe- und Ausstellungsstände in dekorativer Hinsicht mit Pflanzen, Blumen und anderem Dekor und organisieren Getränke und Catering für die BesucherInnen. Vor Ort sorgen sie außerdem dafür, dass Stromzuleitungen vorhanden sind und Internetanschlüsse funktionieren.

Messe- und AusstellungsgestalterInnen arbeiten mit den unterschiedlichsten Materialien, wie z. B. Holzplatten, Metallkonstruktionen, Papier, Folien, Tapeten und Dekorstoffe. Sie verwenden Plakate, Schilder, Werbetafeln, Dekorationsmaterial usw. und setzen einfache Werkzeuge und Hilfsmaterialien wie Hämmer, Nägel, Pinsel, Farben, Klebstoffe ein.

Für Entwürfe verwenden sie Papier und Zeichenstifte sowie Designprogramme am Computer. Sie arbeiten mit Computer, Internet und verschiedenen Software-Programmen, bedienen Faxgeräte, Kopierer, Drucker und Telefonanlagen. Sie führen Protokolle und Terminkalender und benutzen diverses Büromaterial.

Messe- und AusstellungsgestalterInnen arbeiten in Büros und Besprechungsräumen sowie auf Messen und Ausstellungen vor Ort. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen aus den Bereichen  Werbung,  Marketing und PR, z. B. mit GrafikerInnen, Mediafachleuten, WerbetexterInnen oder SchilderherstellerInnen, siehe: Werbefachmann/-frau, Grafik-DesignerIn oder Mediafachmann/-frau.

  • Besprechungen mit KundInnen und AuftraggeberInnen durchführen, Vorstellungen und Zielvorgaben feststellen
  • Präsentationskonzepte für Produkte und Dienstleistungen auf Messen und Ausstellungen erarbeiten
  • Messestände, Informations- und Werbemittel wie Poster, Plakate, Schilder usw. entwerfen
  • Kosten kalkulieren,  Budget- und Zeitpläne erstellen
  • Aufträge an Grafikstudios, Druckereien, handwerkliche Betriebe erteilen
  • Messe- und Ausstellungsstände vor Ort aufbauen
  • Stände mit Pflanzen, Blumen und anderen Dekor-Gegenständen schmücken
  • Catering (Kaffee und andere Getränke, Süßigkeiten und Snacks) für die BesucherInnen organisieren
  • Auf- und Abbauarbeiten planen, koordinieren, überwachen
  • Betriebsbücher, KundInnenkarteien, Ordner, Listen und Journale führen
  • Werbe-, Public Relations und Media Agenturen
  • Werbe-, Verkaufs- und PR-Abteilungen von Unternehmen aller Branchen
  • öffentliche Institutionen und Organisationen
  • Messebau-, Ausstellungs- und Schaufenstergestaltungsfirmen
  • Selbstständig / Freiberuflich

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Banner Corporate Design Corporate Identity Marketing Public Relations (PR)