Facharzt/-ärztin (Medizinische und Chemische Labordiagnostik)

Berufsbeschreibung

Für die Ausbildung zum Fachärzt/zur Fachärztin ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin Voraussetzung (siehe die Berufsbeschreibung zu Arzt/Ärztin).

Der Fachbereich Medizinische und Chemische Labordiagnostik ist eine Spezialisierung innerhalb der Medizin. FachärztInnen für Medizinische und Chemische Labordiagnostik untersuchen Körpersäfte auf Krankheitserscheinungen oder zur Verlaufskontrolle. Dabei wenden sie im Labor unterschiedliche Untersuchungsmethoden an (morphologische, biologische, chemische, physikalische und immunologische). Sie nehmen diagnostische Eingriffe vor und führen Probenahmen, Gerinnungsuntersuchungen, Medikamentenüberwachung, Funktionstests, Therapie-, Krankheitsverlaufs- und Immunitätskontrollen durch. Außerdem beraten sie ihre PatientInnen sowie andere ÄrztInnen über  Prävention und therapeutische Maßnahmen.

Informationen zur Ausbildung und den entsprechenden Lehrinhalten finden Sie unter folgendem Link:
Verordnung der Österreichischen Ärztekammer über die Ausbildungsinhalte nach Fachrichtungen


Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Arzt/Ärztin