ErdölchemikerIn

Berufsbeschreibung

ErdölchemikerInnen sind spezialisierte ChemikerInnen. Sie arbeiten in Labors, Werk- und Produktionshallen von Betrieben der Erdölindustrie an der Weiterverarbeitung von Erdöl und Erdgas zu Kunststoff, Chemiefasern, Kautschuk, Kunstdünger, Waschmitteln, Pflanzenschutzmitteln und anderen Produkten. Sie überwachen Produktionsprozesse und führen laufend Tests und Qualitätskontrollen an den Produkten durch.

In Laboratorien arbeiten ErdölchemikerInnen an der Erforschung und Entwicklung von neuen chemischen Verbindungen - und damit von neuen Produkten, Werkstoffen und Materialien. Dabei bedienen sie sich der Verfahren, die weitgehend den Kenntnissen der Analytischen und Synthetischen Chemie entnommen sind und die auf dem allgemeinen Wissen der Organischen Chemie aufbauen.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

ChemikerIn