Croupier/Croupière

Berufsbeschreibung

Croupiers/Croupièren sind in Casinos für den geregelten Ablauf an den Spieltischen verantwortlich. Sie betreuen und beraten Spielgäste, bisweilen sind sie auch auf bestimmte Spiele, wie z. B. Französisches Roulette, American Roulette oder Black Jack, spezialisiert. Sie bereiten die Spieltische vor, holen die Einsätze der Gäste ein und berechnen und verteilen schließlich die Gewinne. Croupiers/Croupièren behalten stets den Überblick an den Spieltisch. Anweisungen zu den jeweiligen Spielen geben sie oft in französischer oder italienischer Sprache. Sie arbeiten in Teams mit anderen Croupiers/Croupièren und stehen mit dem übrigen Personal des Casinos und selbstverständlich mit ihren Gästen in Kontakt. Häufig arbeiten Croupiers/Croupièren bis spät in die Nacht.

Croupiers/Croupièren übernehmen im Casino die Spielleitung der verschiedenen Glücksspiele. Sie beherrschen die technischen Grundbegriffe sowie die Handgriffe der bekannten Tischspiele wie Roulette, Black Jack, Poker oder Baccara. Sie bereiten die Spieltische vor, dazu gehört unter anderem, dass sie die Jetons bereitstellen und die Tableaus aufbauen.

Die Arbeit der Croupiers/Croupièren sieht an einem Roulettetisch wie folgt aus: Nachdem die SpielerInnen ihre Jetons gesetzt haben, sammeln die Croupiers/Croupièren die auf dem Tisch liegenden Spielchips ein und ordnen sie nach den Wünschen der Gäste. Sie werfen die Kugel in den sich drehenden  Roulettekessel, geben die Anweisung "Rien ne va plus - nichts geht mehr!". Nach Stillstand des Kessels rufen sie Gewinnzahl und -felder aus und ziehen die verlorenen Einsätze mit dem  Rateau ein. Am Ende des Spiels errechnen die Croupiers/Croupièren die Auszahlungsquoten im Kopf und zahlen die Gewinn-Jetons aus. Croupiers/Croupièren arbeiten mit hoher Konzentration, sie müssen den Überblick über das Spiel bewahren, die SpielerInnen beobachten und sich immer wieder neue Zahlen und -reihen merken.

An einem Roulettetisch sitzt eine Equipe (Gruppe) von fünf Croupiers/Croupièren, von denen stets eine/r pausiert. Der Pausenwechsel erfolgt in regelmäßigen Abständen. Der "Chef de l'équipe" nimmt am oberen Ende des Tisches neben dem  Roulettekessel Platz und überwacht den Ablauf des Spiels. Die übrigen Croupiers/Croupièren verteilen sich nach Erfahrung und Dauer ihrer Berufstätigkeit um den Tisch.

Croupiers/Croupièren erklären unerfahreneren SpielerInnen die oft komplizierten Regeln und beraten sie. Außerdem achten sie darauf, sich stets unparteiisch zu verhalten und vermitteln bei Diskussionen oder Streitigkeiten unter den Gästen. Croupiers/Croupièren halten das Spielgeschehen und gleichzeitig die Spielenden souverän unter Kontrolle, um Betrugsversuche zu verhindern.

Croupiers/Croupièren üben ihren Beruf in Anzug und Krawatte aus. Meist werden auch der Haarschnitt und die Rasur der männlichen Croupiers casinointern festgelegt. Croupiers/Croupièren verwenden Arbeitsmittel wie Spielkarten, Jetons,  Rateau, Roulette-Kugel und  Roulettekessel.

Croupiers/Croupièren arbeiten in geschlossenen Räumen von Casinos an Spieltischen in Nachtarbeit. Sie sind in Teams mit anderen Croupiers/Croupièren tätig und stehen in direktem Kontakt zu den Spielenden. Außerdem haben sie Kontakt zum übrigen Personal des Casinos und zur Geschäftsführung.

  • Spiel bzw. Spieltische vorbereiten, z. B. Jetons bereitstellen und  Tableau aufbauen, bei Kartenspielen die Karten mischen
  • Spielleitung übernehmen
  • Jetons nach den  Annoncen der Gäste auf den entsprechenden Zahlenfeldern verteilen
  • Roulettekessel andrehen, Spielkugel einwerfen und dabei auf die Einhaltung der Umdrehungsgeschwindigkeit des Roulettekessels achten
  • verlorene Einsätze mit dem  Rateau einsammeln
  • bei Kartenspielen: Karten mischen, ausgeben und bei Abnutzung durch neue ersetzen
  • Zahlungsquoten im Kopf ausrechnen und Gewinnjetons ausgeben
  • Spielanweisungen an den entsprechenden Stellen des Spiels erteilen
  • Gästen die Regeln erklären und sie beraten
  • Spiel und SpielerInnen beobachten
  • den  Tronc überwachen
  • Casinos

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Annoncen Faites vos jeux Jeton Rateau Rien ne va plus Roulettekessel Tableau Tronc