ChauffeurIn

Andere Bezeichnung(en): FahrerIn, PrivatchauffeurIn, Business ChauffeurIn, VorstandsfahrerIn

 

Berufsbeschreibung

ChauffeurInnen befördern Personen im gehobenen Einkommenssegment, im diplomatischen Dienst, Prominente oder Regierungsmitglieder und deren Gepäck mit eigens bereitgestellten Luxusfahrzeugen oder Limousinen.

Sie holen ihre Kundinnen und Kunden ab, öffnen die Türen, sind beim Ein- und Aussteigen behilflich und verstauen das Gepäck. ChauffeurInnen informieren sich vorab genau über die Fahrziele und Reiseroute und eventuelle Ausweichmöglichkeiten, sowie die Sicherheitsbestimmungen ihrer Kundinnen und Kunden. Während der Fahrt geben ChauffeurInnen auf Wunsch Auskunft über Umgebung und Sehenswürdigkeiten, halten sich aber ansonsten im Hintergrund.

ChauffeurInnen transportieren einzelne Kundinnen und Kunden auf Zeit (während eines Aufenthaltes/Besuches) oder sind für die gesamten Fahrten einer Person, eines Haushaltes, einer Botschaft oder sonstigen Einrichtung zuständig. Sie sind bemüht, die Reise Ihrer Kundinnen und Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kundenorientiertheit, Diskretion und Hilfsbereitschaft aus.

ChauffeurInnen arbeiten für Serviceunternehmen (Limousinenservice, Fahrdienste) oder sind direkt in Einzelhaushalten, Hotels, Botschaften oder öffentlichen Einrichtungen (Regierungen, internationale Organisationen etc.) beschäftigt. Sie befördern Personen aus dem gehobenen Einkommenssegment sowie Prominente, Diplomatinnen/Diplomaten oder PolitikerInnen mit eigens bereit gestellten Luxusfahrzeugen oder Limousinen.

ChauffeurInnen holen Ihre Kundinnen und Kunden an den vorab vereinbarten Terminen und Orten ab. Bei Abreise und Ankunft öffnen sie die Fahrzeugtüren und sind beim Ein- und Ausstieg behilflich. Anschließend verstauen sie eventuelles Gepäck und geben dieses bei Ankunft wieder an ihre Kundinnen und Kunden bzw. an deren MitarbeiterInnen oder GepäckträgerInnen heraus.

Besonders bei Kundinnen und Kunden aus dem diplomatischen Dienst, PolitikerInnen oder Personen des öffentlichen Interesses achten ChauffeurInnen auf die Einhaltung der jeweiligen Sicherheitsvorkehrungen für Abholung, Transport und Ankunft.

ChauffeurInnen informieren sich vorab genau über das Fahrziel und die gewünschten Reiserouten und eventuelle Ausweichmöglichkeiten und geben auf Wunsch Auskunft über die Umgebung und touristische Sehenswürdigkeiten. Sie halten sich ansonsten im Hintergrund und achten darauf, die Reise ihrer Kundinnen und Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. ChauffeurInnen sind stets freundlich, hilfsbereit und diskret im Umgang mit Ihren Kundinnen und Kunden.

Im Limousinenservice/Fahrdienst sind sie für einzelne Kundinnen und Kunden einmalig auf Zeit (z. B. Fahrten von und zum Flughafen, von und zu Veranstaltungen) oder für die gesamten Fahrten einer Person z. B. während einer Geschäftsreise zuständig. ChauffeurInnen, die bei Institutionen, Unternehmen, Privathaushalten etc. angestellt sind erledigen sämtliche Fahrten ihrer Arbeits- bzw. AuftraggeberInnen und sind in diesen Fällen als PrivatchauffeurIn oder Business ChauffeurIn meist mit denselben Personen unterwegs.

ChauffeurInnen übernehmen außerdem die oberflächliche Pflege des Fahrzeuges, kümmern sich um den Bestand der fallweise angebotenen Getränke (bei Limousinen) und informieren ihre AuftraggeberInnen über erforderliche Reparaturen und Servicearbeiten und veranlassen diese unter Umständen selbst.

ChauffeurInnen arbeiten vor allem mit ihrem Fahrzeug und der jeweiligen Ausstattung, aber auch mit Mobiltelefonen und Navigationsgeräten bzw. Straßenkarten. Sie heben Gepäckstücke Ihrer Kundinnen und Kunden in das und aus dem Fahrzeug.

Für die Pflege des Fahrzeuges arbeiten sie mit Staub-, Reinigungs- und Poliertüchern sowie, soweit vorhanden, mit den Beständen des Getränkeserviceangebotes im Fahrzeug (bei Limousinen). In Bedarfsfällen übernehmen sie auch kleinere Wartungsarbeiten an den Fahrzeugen z.B. Wasserstand auffüllen. Sie tragen häufig eine formelle Dienstkleidung

ChauffeurInnen arbeiten in ihren Fahrzeugen und in den Eingangs- und Ausgangsbereichen von Gebäuden (Hotels, Botschaften, Geschäftsgebäuden, Flughäfen, Privathaushalten). Ihre Arbeitszeiten hängen von den Wünschen der Kundinnen und Kunden ab. Sie können auch Nachts, am Wochenende oder am Feiertag für diese tätig sein.

Während ihrer Tätigkeit haben sie Kontakt zu Ihren Kundinnen und Kunden und deren MitarbeiterInnen sowie den MitarbeiterInnen der Serviceunternehmen, des Hotels, der Botschaft oder der Regierung, die die Reise der Kundinnen und Kunden koordinieren.

  • Verkehrstüchtigkeit und Sauberkeit des Fahrzeugs überprüfen
  • gewünschte Route und Ausweichmöglichkeiten vorbereiten
  • Kundinnen und Kunden abholen und begrüßen
  • Fahrzeugtüre öffnen und bei Ein- und Ausstieg behilflich sein
  • Gepäckstücke verstauen und bei Ankunft herausgeben
  • das Fahrzeug unter Einhaltung der Verkehrsvorschriften lenken
  • auf Wunsch Auskunft über die Umgebung und Sehenswürdigkeiten geben
  • eventuelle Sicherheitsvorkehrungen für den Fahrgast beachten
  • Limousinenservices und Fahrdienste
  • öffentliche Institutionen (Behörden, Regierungen, Botschaften) und internationale Organisationen
  • Hotels
  • große Unternehmen und Organisationen
  • einzelne Privathaushalte im obersten Einkommenssegment

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 ARBÖ ÖAMTC Protokoll