habstand Als PDF-Dokument ausgeben. Druckt die Berufsbeschreibung mit den wichtigsten Informationen. Druckt die Berufsbeschreibung inkl. aller Adressen.
Achtung! Der Ausdruck kann sehr viele Seiten umfassen!
Fügt die Seite zu ihren Favoriten in My BIC.at hinzu.
EinzeldruckBerufsbeschreibung
GesamtdruckGesamtdruck
   Drucken  
Pdf  

» Berufe von A bis Z


MusikmanagerIn

Berufsbeschreibung

MusikmanagerInnen betreuen Musikproduktionen und vermitteln und vermarkten MusikerInnen. Sie entwickeln Vermarktungskonzepte, führen Marktstudien durch, erstellen Planungen und Kostenkalkulationen und stimmen diese mit der Produktionsleitung bzw. mit den Musikproduzenten ab. Sie arbeiten konkrete Maßnahmen detailliert aus und setzen diese um, in dem sie z. B. Konzerte, Festivals, Pressekonferenzen, Back-Stage-Events und dergleichen organisieren.

MusikmanagerInnen arbeiten z. B. im Team mit ProduktionsleiterInnen (ProduktionsleiterIn (Fernsehen, Film, Rundfunk), RegisseurInnen, MusikerInnen, SängerInnen, Kameraleuten (siehe Kameramann/-frau), FilmschnittmeisterInnen, KostümbildnerInnen, TonmeisterInnen und KomponistInnen.

MusikmanagerInnen organisieren und betreuen MusikerInnen, Musikproduktionen und Musikveranstaltungen wie z. B. Konzerte, Festivals, Talentewettbewerbe und andere Events. Einer ihrer Hauptaufgabenbereiche ist die Vermittlung und Vermarktung von MusikerInnen und SängerInnen. Zumeist sind MusikmanagerInnen auf ein bestimmtes Genre (z. B. Pop, Electronic, Klassik, Jazz) spezialisiert. Sie führen Trend- und Marktstudien durch, entwickeln  Marketing- und Vermarktungskonzepte und organisieren Werbeauftritte und Pressekonferenzen. Außerdem sind sie mit zahlreichen administrativen Aufgaben wie z. B. der Erstellung von Budgets, Finanzplänen und Kostenkalkulationen und anderen buchhalterischen Aufgaben betraut.

MusikmanagerInnen sind weiters mit der Betreuung und Vermarktung von MusikerInnen (Pop, Jazz, Klassik) befasst, welche bei Plattenfirmen unter Vertrag stehen. Sie hören sich Demo-Produktionen an und besuchen oder organisieren Shows und Talente-Wettbewerbe, um neue Talente zu entdecken. Sie nehmen neue Talente und MusikerInnen unter Vertrag und betreuen diese beim Aufbau ihres musikalischen Repertoires. Im Rahmen von CD/Platten-Neuerscheinungen planen sie Medienkampagnen und Werbeeinschaltungen. Außerdem sind sie für die Tourneeplanung von MusikerInnen zuständig.

MusikmanagerInnen arbeiten mit Computern und Laptops mit entsprechender Bürosoftware und verwenden Fax- und Kopiergeräte, Drucker und  Scanner. Zur Kommunikation verwenden sie Telefone, Mobiltelefone, Video- und Internettelefonie mitunter auch Funkgeräte. Sie lesen und bearbeiten Verträge, Tourneepläne, Programme und Spielpläne, und prüfen Rechtsvorschriften (Lizenzen und Urheberrechte). Sie führen Kostenkalkulationen, Betriebs- und Finanzbücher, Adressdatenbanken und andere Datenbanken.

MusikmanagerInnen arbeiten vorwiegend in Büroräumen, Veranstaltungsorten, rund um Bühnen und in Tonstudios. Charakteristisch für ihre Arbeit sind unregelmäßige Arbeitszeiten (z. B. bei Abend- und Wochenendveranstaltungen) und wechselnde Arbeitsorte (Festivals und Tourneen).

Sie arbeiten z. B. im Team mit ProduktionsleiterInnen (ProduktionsleiterIn (Fernsehen, Film, Rundfunk), RegisseurInnen, MusikerInnen, SängerInnen, Kameraleuten (siehe Kameramann/-frau), FilmschnittmeisterInnen, KostümbildnerInnen, TonmeisterInnen und KomponistInnen.

  • Konzepte für Musikveranstaltungen (Shows, Festivals) Musikproduktionen entwickeln
  • Rahmenbedingungen, Budgetvorgaben, Zielpublikum etc. berücksichtigen und mit Auftraggeber/Produzenten und MusikerInnen besprechen
  • Ablaufpläne, Kosten- und Einnahmekalkulationen erstellen
  • Programme, Tournee- und Spielpläne erstellen, Termine koordinieren
  • Aufführungsbühnen und Veranstaltungsräume organisieren und anmieten
  • Vertragsverhandlungen mit MusikerInnen/SängerInnen durchführen und Verträge abschließen
  • Trends auf dem Musik- und Veranstaltungsmarkt beobachten und entsprechende  Marketingstrategien entwickeln
  •  Marketing- und Vermarktungsstrategien für MusikerInnen/SängerInnen entwickeln und umsetzen
  • Festival/Event-Organisation: Sicherheitsdienst organisieren, Bühnen- und Tontechnik anmieten, Zuliefer- und Serviceunternehmen beauftragen
  • Musikproduktionen im Aufnahme- und Tonstudio koordinieren
  • PR und Öffentlichkeitsarbeit durchführen, Pressekonferenzen abhalten
  • mit Veranstaltungsagenturen, Theater-, Opern- und Schauspielhäuser zusammenarbeiten
  • Konzertveranstalter
  • Theater-, Opern- und Schauspiel- und Konzerthäuser
  • Plattenfirmen
  • Musikverlage
  • Ballettgruppen, Orchester, Kapellen und Chöre
  • selbstständige KomponistInnen und MusikerInnen
  • selbstständige Bühnen-, Film-, Hörfunk- und FernsehkünstlerInnen

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Audio-Tool Marketingstrategien Musikalien

 

an den Seitenanfang
Wirtschaftskammer Steiermark
powered by ibw
Auf Facebook mitteilen.
Auf Twitter mitteilen.
Auf Google + mitteilen.
Facebook  Twitter  Google +
Feedback | Impressum